Trennung nach zweieinhalb Jahren: Sabine Lisicki und Oliver Pocher sind offiziell kein Paar mehr. Das bestätigte nun deren gemeinsames Management.

Im Tennis wollte es bei Sabine Lisicki zuletzt nicht so recht klappen, nun muss sie auch in der Liebe einen Rückschlag verkraften. Die 26-Jährige und der Komiker Oliver Pocher haben sich nach zweieinhalb Jahren Beziehung offiziell getrennt.

"Ja, es ist richtig, dass Sabine und Oliver nicht mehr zusammen sind", bestätigte deren gemeinsames Management gegenüber der "Bild" das Liebes-Aus.

Oliver Pocher unterstützte Sabine Lisicki auf Turnieren

Sabine Lisicki sorgte im Sommer 2013 für mächtig Aufsehen, als sie als erste Deutsche seit Steffi Graf ins Finale von Wimbledon, dem prestigeträchtigsten Tennisturnier der Welt, einzog. Das Endspiel verlor sie aber deutlich.

Wenige Monate später kam sie mit Pocher zusammen. Zuvor hatte sie eine Beziehung mit dem Schwimmer Benjamin Starke. Der Komiker unterstützte seine Sabine bei zahlreichen Tennisturnieren von der Tribüne aus. Seitdem waren sie auch auf vielen roten Teppichen zu sehen.

Lisicki, mittlerweile auf Rang 31 der Tennis-Weltrangliste abgerutscht, nimmt nächste Woche an den "Miami Open" teil.

Auf ihren sozialen Netzwerken geht sie nicht auf das Liebes-Aus ein. Stattdessen postete sie am Mittwochmorgen ein Bild vom Training.

(am)