(seb) - Finger weg von leichten Mädchen! Diese Regel hätte Fußball-Star Wayne Rooney wohl besser beherzigen sollen, denn jetzt steht ihm mächtig Ärger ins Haus.

Die Prostituierte Jenny Thompson, mit der Rooney seine Ehefrau betrogen hat, will über alle intimen Details ihres Techtelmechtels Auskunft geben. Das berichtet die englische Boulevardzeitung "The Sun" in ihrer Onlineausgabe.

Laut "Sun" will Thompson jetzt richtig Kasse machen: Im Austausch für die erotischen Bettgeschichten verlangt die 21-Jährige einen Platz in der Reality-TV-Serie "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Wie ein Insider der "Sun" erklärt, wollen die Chefs des Dschungel-TV-Senders ITV1 die hübsche Engländerin unbedingt haben.

Rooney und Thompson hatten mehrfach Kontakt miteinander, als die Frau des Fußballers schwanger war. Laut Medienberichten soll sie pro "Besuch" rund 1500 Euro bekommen haben. Inzwischen hat sich Thompson bei Rooneys Ehefrau Coleen entschuldigt.

Nun will die Edel-Dirne offenbar auf den gleichen Zug aufspringen wie Rebecca Loos, die in England ein Star wurde, nachdem sie angeblich eine Affäre mit David Beckham hatte. Dass sie ausgerechnet an den Stürmer von Manchester Unied geriet, war offenbar kein Zufall. Wie die englische Zeitung "Telegraph" berichtet, hatte Thompson Sex mit insgesamt 13 Spielern der Premier League, sechs Verteidigern, drei Mittelfeldspielern und vier Angreifern.

Käme jetzt noch ein Towart dazu, könnte die begehrte Mrs. Thompson glatt eine eigene Mannschaft ins Rennen schicken.