Schon wieder Trubel um Rob Kardashian. Wie US-Medien berichten, ließ sich der Sohn von Kris Jenner nach Weihnachten ins Krankenhaus einliefern – weil seine Diabetes ihm Probleme bereitete.

Der Reality-Star hatte seine Krankheit in den letzten Monaten aufgrund eines deutlich gesünderen Lebensstils im Griff. Die turbulente Beziehung zu Blac Chyna (28) gipfelte für den 29-Jährigen über Weihnachten aber offenbar in einer exzessiven Ess-Attacke, was eine dramatische Verschlechterung seiner Blutwerte mit sich brachte.

Sein Gesundheitszustand reagierte prompt. Ein Insider berichtet gegenüber "People", dass sich Rob "nicht wohl gefühlt" und "typische Diabetes-Symptome erkannt" habe.

Nachdem der Bruder von Kim Kardashian (36) von der Notaufnahme im West Hills Krankenhaus aufgenommen wurde, eilten sowohl Mama Kris Jenner (61) als auch seine Verlobte ins Krankenhaus. Rob und Blac Chyna leben derzeit getrennt voneinander, was ihre separate Ankunft in der Klinik erklärt.

Rückkehr der Diabetes

Die Diabetes-Erkrankung des stark übergewichtigen Rob Kardashian wurde vor genau einem Jahr während eines Krankenhausaufenthalts im Dezember 2015 diagnostiziert.

Nach einigen Änderungen seiner Lebensgewohnheiten – die in starkem Maße von Blac unterstützt wurden – verbesserte sich seine Gesundheit. Im November hatte er zur Geburt seiner Tochter Dream versprochen, weiterhin an seinem Wohlergehen zu arbeiten.

"Aber das Drama der letzten Zeit hat ihn depressiv gemacht. Er hat nicht mehr auf sich aufgepasst und deshalb ist er jetzt wieder krank", so die Quelle.

Hoffentlich nimmt Rob den Warnschuss ernst und ändert seinen Lebensstil jetzt nachhaltig ... (spy)  © top.de