Aufgrund seines massiven Übergewichts litt Rob Kardashian (29) an Diabetes Typ 2. Jetzt ist er endlich geheilt! Wie und vor allem durch wen er das geschafft hat, verrät er im Interview mit dem "People"-Magazin.

Er ist so ganz anders als der Rest seiner Familie. Denn im Gegensatz zu seinen berühmten Schwestern hat es Robert Kardashian (29) weder zu großem Ruhm, noch zu Millionen gebracht. Für Schlagzeilen sorgte der einzige Sohn des Clans eigentlich immer nur mit seiner Gewichtszunahme und Depressionen, weswegen er sich mehr und mehr aus der Reality-Show "Keeping up with the Kardashians" und der Öffentlichkeit zurückzog. Kein Wunder, denn Rob brachte in seiner Höchstform satte 150 Kilo auf die Waage, wie er jetzt im Interview mit dem "People"-Magazin verrät.

Die fiese Konsequenz: Diabetes Typ 2. Die Ursache dafür ist eine zu geringe Insulinwirkung an den Körperzellen. Dadurch kann nicht genug Zucker aus dem Blut ins Gewebe gelangen – die Zuckerkonzentration im Blut steigt an, was bei Nicht-Behandlung schwere körperliche Schäden anrichtet. Weil Rob die Krankheit anfänglich nicht ernst nahm und daher auch kein Insulin mehr spritzte, landete er im Dezember 2015 sogar im Krankenhaus.

Schock im Krankenhaus

"Da hatte ich echt richtig Schiss. Ich hatte sechs Monate zuvor erfahren, dass ich Diabetes Typ 2 habe, aber ich habe aufgehört mein Insulin zu nehmen. Die tägliche Routine hat mich genervt. Doch dann musste ich mich ständig übergeben, ich konnte nicht schlucken, weil mein Mund so trocken war. Ich dachte ich sterbe. Als ich aus dem Krankenhaus kam, wusste ich, dass ich wirklich wirklich etwas ändern muss", verrät der kleine Bruder von Kim Kardashian (35) ungewöhnlich offen im Interview.

Die Rettung: Seine Verlobte Blac Chyna (28)! "Wir hatten ein intensives Gespräch und sie hat mir gesagt, wenn sie für mich kocht, wird der Diabetes verschwinden. Und sie hat Recht behalten", freut sich Rob. Ein positiver und sicher nicht unerheblicher Aspekt war der einhergehende Abnehm-Effekt. 15 Kilo speckte er ab und fühlte sich dadurch endlich wieder wohler in seiner Haut. Doch alte Gewohnheiten und die Schwangerschaft seiner Liebsten brachten 10 Kilo wieder zurück auf die Rippen. "Momentan fühle ich mich wieder nicht so wohl. Ich wiege 143 Kilo. Ich muss wieder zurück in diese Routine finden, aber es ist hart, weil sie schwanger ist und einfach isst worauf sie Lust hat und ich genieße es mit ihr zu essen", resümiert er.

Lebensretterin

Gewichts-Jojo hin oder her, seiner Meinung nach rettete Blac Chyna sein Leben! "Sie hat mir durch die schwierigste Zeit meines Lebens geholfen. Chyna motiviert mich. Mit ihr zusammen zu sein hat mir meine Unsicherheit genommen, in der Öffentlichkeit zu stehen", schwärmt er von seiner Liebsten. Wie süß! Spätestens nach der Geburt des kleinen Kardashian werden Chyna und Rob also ganz sicher voll durchstarten können mit ihrem Abspeck-Plan...  © top.de

Die 28-Jährige erwartet ihr zweites Kind. Vater ist Rob Kardashian (29). Ihre Schwangerschaft setzte das Model jetzt mit Hilfe des Paper Magazins in Szene. So wie Gott sie schuf posiert die 28-Jährige auf dem Cover. Und gab dazu noch ein herrlich offenes, wie seltenes Interview.