Rihanna hat endlich verraten, warum es mit ihr und Drake nicht geklappt hat: Seine öffentliche Liebesbekundung war schuld.

Weitere aktuelle Promi-News

Sie hätten eines der schönsten Pärchen der Popkultur abgegeben: Rihanna und Drake. Die Sängerin und der Rapper lernten sich 2009 kennen und mochten sich auf Anhieb. Es gab ein paar Dates, es gab gemeinsame Songs – doch dann beging Drake einen großen Fehler.

"Es war unangenehm"

Wie Rihanna jetzt im Interview mit "Vogue" verrät, war seine öffentliche Liebesbekundung bei den MTV VMAs 2016 einfach zu viel: "Diese Rede durchzustehen war der wahrscheinlich unangenehmste Teil. Ich mag es nicht, so viele Komplimente zu bekommen. Ich mag es nicht, wenn so viel Wind um mich gemacht wird."

Drake hatte in seiner Rede offenbart, dass er schon seit Jahren in Rihanna verliebt sei und schwärmte fast vier Minuten lang von ihrer Karriere, ihrer Musik, ihrem Sinn für Mode, ihrem Erfolge, ihrer Schönheit und allen voran ihrem Charakter. Rihanna stand währenddessen nervös in einer Ecke der Bühne, sichtlich peinlich berührt und wusste nicht so recht wie sie auf diese Lobhudelei reagieren sollte.

Dem Kuss ausgewichen

Nachdem Drake all seine Liebe mit dem Millionenpublikum geteilt hatte und Rihanna endlich ihren Award entgegennehmen durfte, kam es noch zu einem besonders merkwürdigen Moment: Drake beugte sich vor um sie zu küssen – sie wich aus, um ihn zu umarmen.

Für die Öffentlichkeit war das der Tag, an dem klar wurde, dass zwischen Drake und Rihanna etwas läuft. Für Drake und Rihanna war es der Tag, an dem es vorbei ging.

"Es ist, was es ist"

Die Rede war Rihanna offenbar einfach zu viel des Guten. Mittlerweile bezeichnet die Sängerin den Rapper schon nicht mal mehr als Freund. Auf ihren aktuellen Status angesprochen sagte sie der "Vogue": "Wir sind jetzt keine Freunde mehr, aber wir sind auch keine Feinde. Es ist, was es ist." (mia)

Heiß, heißer Riri: Rihanna launcht eigene Dessous-Linie

Die Gerüchte köchelten schon länger vor sich hin, jetzt ist es offiziell: Superstar Rihanna bringt ihre eigene Lingerie-Linie auf den Markt. Unter dem Namen Savage x Fenty wird es die Dessous zu kaufen geben.


  © top.de