Überraschende Nachricht: Reinhold Messner und seine Frau Sabine Stehle haben sich getrennt. Allerdings hat die Bergsteiger-Ikone bereits eine neue Freundin an der Seite.

Mehr Star-News finden Sie hier

Mehr als zehn Jahre waren die Bergsteiger-Ikone Reinhold Messner und seine Frau Sabine Stehle verheiratet. Doch nun ist alles aus, wie er in einem neuen "Bunte"-Interview preisgibt.

Die Trennung sei allerdings keine gemeinsame Entscheidung gewesen: Sie habe ihn verlassen.

Reinhold Messner: Die Trennung war ein "Schock"

Die Trennung sei für ihn zunächst ein "Schock" gewesen. Er könne es immer noch nicht ganz nachvollziehen, da ihm seine Familie heilig gewesen sei, sagt der erste Mensch, der den Mount Everest ohne Sauerstoff bestieg.

"Dass sich eine Frau in ihrem Alter noch mal eine andere Lebenskonstellation sucht, habe ich verstanden, anfangs mit Schrecken." Doch er nehme Sabine die Trennung nicht übel. Er habe es akzeptiert, ohne beleidigt zu sein, erklärt der Südtiroler.

Messner und Stehle gaben sich 2009 das Jawort. Allerdings war das Paar zuvor viele Jahre lang liiert. Gemeinsam haben sie drei Kinder.

Er hat sich neu verliebt

Doch allein bleibt Reinhold Messner nicht – es gibt bereits eine neue Frau in seinem Leben. In dem Gespräch schwärmt er: "Ja, sie ist ein paar Jahrzehnte jünger, bei ihr spüre ich große Neugier an dem, was ich mache."

Außerdem würde er mit ihr auch gut "wandern und bergsteigen" gehen können, so Messner. Weitere Details über seine neue Liebe verrät er bislang aber noch nicht. (amw)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Erschreckender Müllberg: Aufräumaktion am Mount Everest

Der höchste Berg der Welt verwandelt sich in einen Müllberg. Eine Aufräum-Expedition brachte jetzt elf Tonnen Müll vom Mount Everest, die nepalesische Regierung droht Bergsteigern jetzt mit Geldstrafen.