Nicki Minaj schockt ihre Fans mit einer Ankündigung auf Twitter. Dort gab die Rapperin bekannt, in den Ruhestand zu gehen und sich von nun an auf ihre Familie zu konzentrieren. Ihre Follower hoffen auf einen schlechten Scherz.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mit 36 Jahren in Rente zu gehen? Das ist für die meisten Menschen unvorstellbar. Nicht so für Nicki Minaj. Denn die Rapperin will ihre Musikkarriere anscheinend an den Nagel zu hängen.

In einem Tweet schreibt Nicki Minaj: "Ich habe beschlossen, mich zurückzuziehen und mich meiner Familie zu widmen." Ironisch fügt sie noch hinzu: "Ich weiß, ihr Leute seid jetzt glücklich."

Für ihre Anhänger hat die preisgekrönte Sängerin aber noch einige warme Worte übrig: "An meine Fans, vertretet mich weiter ... ich liebe euch für immer."

Nicki Minaj, die mit Kenneth Petty liiert ist, hat auf Twitter bereits den Nachnamen ihres Freundes angenommen: "Mrs. Petty". Anfang August war bekannt geworden, dass das Paar in den nächsten Monaten heiraten will.

Für ihre Beziehung musste Minaj in der Vergangenheit allerdings schon viel Kritik einstecken. Denn Petty soll ein verurteilter Straftäter sein.

Fans hoffen auf schlechten Scherz von Nicki Minaj

Ihre Fans hatten bislang angenommen, dass die Rapperin fleißig an ihrem fünften Studioalbum arbeite. Erst im Juni dieses Jahres hatte sie die neue Single "Megatron" veröffentlicht. Gut möglich, dass es sich am Ende doch nur um einen schlechten Scherz handelt und Nicki Minaj ihre Pläne gar nicht so ernst meint. Die Fans hoffen es zumindest.

"Ich weiß nicht, warum sie mit uns spielt", meint eine Userin bei Twitter. Ein anderer Nutzer merkt an: "Sie hat das vor fünf Jahren schon mal gesagt. Sie ist schon ein bisschen zu spät dran."   © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.