Anfang Februar ist Sophia Vegas Mutter geworden. Für die 31-Jährige ist es das erste Kind. Seit der Geburt ihrer Tochter Amanda muss die TV-Blondine für einige ihrer Ansichten viel Kritik einstecken – unter anderem auch von ihr: Djamila Rowe.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Erst kürzlich erklärte Sophia Vegas im Interview mit RTL, dass sie sich selbst nicht als "Über-Mama" sehe. Stillen wolle sie ihre Tochter Amanda nicht und über Nacht stehe ihr eine Nanny zur Verfügung – eine Einstellung, die Djamila Rowe, selbst Mutter von zwei Kindern, anscheinend so gar nicht verstehen kann.

Gegenüber RTL teilte sie nun gegen die frisch gebackene Mama Sophia Vegas aus. Dem Sender erklärte sie: "Wenn ich ein Kind bekomme, muss mir klar sein, ich muss Abstriche machen. Gerade die ersten drei Jahre sind wichtig für die Bindung zur Mutter." Für Djamila Rowe stehe daher fest: "Es ist ein Prestige-Baby: mein Haus, mein Mann, mein Baby, mein Hund."

Sophia Vegas kontert

Sophia Vegas ließ die Vorwürfe jedenfalls nicht auf sich sitzen. Die Neumama fragte sich auf die Vorwürfe von Djamila Rowe hin: "Warum erzählt die so einen Stuss? Braucht die wieder Geld oder was ist ihr Problem? Ich habe einfach nur Mitleid mit ihr."

Die 31-Jährige hält auch weiterhin an ihren Erziehungsmethoden fest. "Ich stehe dazu, dass wir Nannys haben. Welche Frau wünscht sich das nicht, dass sie sich in Ruhe fertig machen kann, nachts schlafen kann oder arbeiten gehen kann?", verriet Sophia Vegas RTL. Und: "Das Stillen ist teilweise sehr schmerzhaft und mühselig. Ich stehe einfach dazu, dass ich das nicht möchte."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Mutter und Laufsteg-Schönheit: Das sind die Model-Mamas

Baby-News aus der Glamourwelt: Lily Aldrige ist schwanger mit ihrem zweiten Kind. Doch auch andere Laufstegschönheiten haben bereits Nachwuchs. Hier sind die schönsten Model-Mamas.