• Jürgen Drews hat in einem Podcast verraten, wie er vor 30 Jahren mit Ehefrau Ramona anbandelte.
  • Der Schlagerstar suchte danach Hilfe bei der Polizei.
  • Die Beamten spielten Amor und halfen Drews dabei, seine Ramona ausfindig zu machen.

Mehr News rund um Stars finden Sie hier.

Die Polizei, dein Freund und Helfer – das dachte sich offenbar Schlagerstar Jürgen Drews, als er vor 30 Jahren Beamte darum bat, für ihn Armor zu spielen.

In seinem Podcast "Des Königs neuer Podcast" offenbart Drews, dass er hin und weg gewesen sei, als er Ramona bei einer Miss-Wahl zum ersten Mal gesehen hatte. Weil er nur Ramonas Namen und Wohnort kannte, bat er die örtliche Polizei um Hilfe.

Die Polizeibeamten spielten Amor

Weil sie ihm nicht aus dem Kopf gehen wollte, griff der Schlagerstar zum Hörer. "Am nächsten Tag habe ich die Polizei in Dülmen angerufen und gesagt: 'Hallo ich bin Jürgen Drews, der Kornfeld-Sänger. Würden Sie mir einen Gefallen tun?'", erzählte der 76-Jährige.

Drews sei bewusst gewesen, dass die Polizei nicht einfach Daten fremder Personen herausgeben darf. Trotzdem versuchte er sein Glück bei den Beamten: "Ich habe da ein Mädel kennengelernt, die Ramona Middendorf. Die Eltern wohnen in Dülmen, das weiß ich. Ich brauche da eine Telefonnummer. Es geht um mein Leben", habe der Sänger damals betont. Er sollte Glück haben: Die Beamten gaben ihm die Nummer von Ramona.

Erstes Treffen mit Ramona im Hotelzimmer

Bei der Wahl zur "Miss Germany" moderierte Jürgen Drews damals die Show. Auf der Bühne verkündete er dann: "Meine Damen und Herren, ich möchte jetzt ganz offiziell bekanntgeben: Frau und Herr Mittendorf – meine zukünftigen Schwiegereltern."

Wie Drews in seinem Podcast erklärte, wollte er sich für diese Aktion im Nachhinein entschuldigen und Ramona mit auf eine Veranstaltung nach Timmendorf nehmen. Ramona sei von dieser Idee zwar nicht begeistert gewesen, sei aber trotzdem mitgekommen und habe sogar mit Drews in einem Zimmer geschlafen. "So lernten wir uns näher kennen, ohne dass etwas passiert ist". Nach Küssen im Fahrstuhl trennten sich ihre Wege vorerst wieder - bis Drews Ramonas Nummer von der Polizei erfuhr.

Als Drews anrief, ging nur Ramonas Schwester ans Telefon. Weil er aber nicht locker ließ, suchte der Schlagerstar im Geschäft von Ramonas Eltern nach seiner Herzensdame – und fand sie schließlich.

1994 läuteten dann die Hochzeitsglocken. Drews sollte mit seiner Moderation vor 30 Jahren also Recht behalten. 1995 kam Tochter Joelina Drews zur Welt. Bis heute ist das Paar glücklich verheiratet und lebt in Rorup, einem Dorf im Münsterland.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Verliebt: Joelina Drews ist vergeben

Joelina Drews, die Tochter von Jürgen Drews, ist vergeben. Das bestätigte die 25-Jährige in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Und ihr Neuer ist kein Unbekannter.