Pink feiert 40. Geburtstag: Die ikonischsten Frisuren der Popsängerin

Seit Jahren beweist Popsängerin Pink: Auch bei Frauen kann eine wilde Kurzhaarfrisur etwas hermachen. In den vergangenen Jahren hat die Musikerin sich schon mit so manchem verrückten Look präsentiert. Zu ihrem 40. Geburtstag am Sonntag gibt es hier einen Überblick über ihre ikonischsten Mähnen. © spot on news

In Sachen Haarfarben und Frisuren hat Pink über die Jahre bewiesen, dass sie eine wahre Ikone ist. Passend zu ihrem Künstlernamen entschied sich die Popsängerin im Jahr 2000 für knallpinke Rasterlocken.
So sieht man die Sängerin selten: Eigentlich kennen wir Pink heute mit ihrer gewohnt blonden Haartolle. 2003 zeigte sie sich jedoch mit pechschwarzem Haar und einer rockigen Punk-Frise.
Noch punkiger präsentierte sich Pink im gleichen Jahr bei einem Konzert in Leipzig: Ihr schwarzer Kurzhaarschnitt hat sich in einen farbenfrohen Irokesenschnitt verwandelt - ein echter Hingucker.
Mit dieser schwarzweißen Haartolle erinnerte Pink ein wenig an die Disney-Figur Cruella De Vil. Noch dazu ist die Frisur der Sängerin ungewohnt glatt und deutlich länger als sonst. Lange behielt sie den Look aber nicht...
Schon wenig später zeigte sich die Amerikanerin erstmals mit ihrer allseits bekannten, wasserstoffblonden Haarpracht. Doch auch diesen Haarschnitt hat sie über die Jahre immer wieder abgewandelt...
...wie 2006 mit einer wilden, lockigen Afro-Version oder...
...kurz darauf mit einem sexy Undercut, bei dem sie ihre längere Haarpartie mal glatt...
...und mal wellig stylte. Der Musikerin steht aber auch nahezu alles.
Mit dieser Haarfarbe kennen wir sie bereits, der Schnitt hingegen ist neu: 2008 legte sich Pink den angesagten Pixie Cut zu.
Doch das Haar der Popmusikerin wächst schnell: Noch im selben Jaar wechselte Pink wieder zu ihrer altbewährten Lieblingshaarfarbe - Platinblond. Die wild gestylten Strähnen verliehen der Sängerin ein rockiges und frisches Aussehen.
Um ihrem Künstlernamen erneut alle Ehre zu machen, verpasste sie ihrer Haarpracht 2016 erneut einen besonderen Frischekick: Das pastellige Rosa steht der Sängerin ausgezeichnet.
Zuletzt entschied sich Pink erneut für ihren gewohnt blonden Look. Wieso auch nicht, denn damit kennen und lieben wir die talentierte Sängerin. In den kommenden Jahren dürfen wir uns aber sicherlich noch auf die ein oder andere extravagante Frisur freuen.