Sängerin Pink zeigte sich bei einer Spendengala etwas voller um die Hüften. Mehrere Fans sorgten sich nach Anblick der Bilder um den Pop-Star, ein paar gemeine Kommentare gab es auch. Auf Twitter beruhigt Pink ihre Anhänger nun und schreibt einen offenen Brief mit einigen bissigen Kommentaren.

Pink besuchte am Sonntag eine Spendengala zu Gunsten von Krebserkrankten. Eine Sache, die der Sängerin am Herzen liegt, "aber leider scheint mein Gewicht für Euch wichtiger zu sein", schreibt die 35-Jährige auf Twitter. "Ich gebe zu, dass mein Kleid auf den Fotos nicht so gut aussah wie in meinem Schlafzimmer. Dennoch fühle ich mich wunderschön."

Die US-Amerikanerin hat offensichtlich genug von doofen Fragen oder fiesen Kommentaren, nur weil sie ein paar Pfunde zugelegt hat.

Sie twitterte dieses Foto mit ihrer Tochter und erzählt im Bildtext: "Willow hat meinen Bauch angefasst und gefragt: Mama, warum bist du so weich? Da habe ich geantwortet: Weil ich glücklich bin."

Zur Verdeutlichung schrieb sie weiter: "Mir geht es überaus gut, ich bin überaus glücklich und mein gesunder, üppiger, verrückt starker Körper bekommt gerade eine Auszeit, die er so sehr verdient." Und unterschreibt ihren offenen Brief mit folgenden Worten: "In Liebe, der Käsekuchen."

Und wie reagieren die Twitter-Nutzer auf Pinks verbale Spitzen? Sie feiern die Sängerin. Beispiel gefällig? "Twitter ist besser, wenn Pink ihren Hatern eine passende Antwort gibt. Sie haben sich mit der falschen Frau angelegt." (sw)