• Pietro Lombardi hat sich während eines Livestreams vor den Augen seiner Fans eine Glatze rasiert.
  • Der Sänger hatte eine Wette gegen Filip Pavlovic verloren.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Wer schon immer einmal wissen wollte, welche Haarpracht sich unter Pietro Lombardis Caps verbirgt, weiß nun die Antwort: Seit neuestem trägt der Sänger eine Glatze, seine blonden Haare hat er sich mitten in der Nacht abrasiert.

Doch nicht ganz freiwillig: Während eines Livestreams hatte Lombardi eine Wette gegen Dschungelshow-Kandidat Filip Pavlovic verloren, wie er in einer nicht mehr verfügbaren Instagram-Story laut "t-online.de" erklärte. "Ich habe eine Wette im Livestream verloren, deswegen habe ich mir eine Glatze gemacht", sagte der Sänger. "Ich bin für jeden Spaß am Start. Solange ihr Spaß gehabt habt, ist ja alles gut." Er finde die Glatze "nicht schlimm".

Lombardi hatte mit Pavlovic gewettet, dass den beiden um vier Uhr nachts keine 7.000 Menschen zusehen würden. Es waren jedoch mehr als 7.000 Zuschauer – und Lombardi machte kurzen Prozess. "Ein Mann, ein Wort", schrieb er zu einem Instagram-Post, der die verlorene Wette dokumentiert.

"Ehrenmann", kommentierte Filip Pavlovic unter dem kurzen Clip. "Top Frisur", schrieb Reality-TV-Teilnehmer Detlef Steves.

Pietro Lombardi in Corona-Quarantäne

Derzeit befindet sich Pietro Lombardi in Quarantäne. Das erklärte er vor einigen Tagen auf Instagram. Er habe sich mit dem Coronavirus angesteckt und müsse nun erst einmal zu Hause bleiben. Besonders vermisst der 28-Jährige dabei seinen Sohn Alessio, wie er auf Instagram schrieb.

"Das Schlimmste in der Quarantäne: dich nicht bei mir zu haben", erklärte er an Alessio gewandt. Dem Fünfjährigen gehe es gut. "Wir telefonieren jeden Tag", ließ Lombardi seine Fans wissen.

Bereits am Sonntag (10. Januar) hatte seine Ex-Frau Sarah in einer Instagram-Story gesagt, dass es ihr und dem gemeinsamen Sohn Alessio "wirklich gut" gehe. Die beiden seien gesund.

"Auch für uns war es doch ein sehr holpriger Start ins neue Jahr. Gerade wo der Papa von Alessio auf Corona positiv getestet wurde. Und wir überhaupt erstmal gar nicht wussten, wie wir uns verhalten sollen, direkt das Gesundheitsamt angerufen hatten und auch panische Angst hatten. Das muss ich ganz ehrlich sagen", erklärte Sarah Lombardi. Zum Glück sei aber alles gut gegangen. "Wir haben uns heute [Sonntag] noch einmal testen lassen, einfach um auf Nummer sicher zu gehen."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Follower sind sauer: Sarah Lombardi sorgt mit Foto aus Schneegebiet für Ärger

Alles reduziert sich auf eine Frage: Tragen Influencer Verantwortung? Sie haben Millionen Abonnenten, sie verdienen mit ihren Posts ihren Lebensunterhalt – doch bei der gesellschaftlichen Verantwortung hört der Spaß offenbar auf. Sarah Lombardi hat ihre Follower mit einem Foto aus einem Schneegebiet verärgert.