• Pietro Lombardi kuriert seine Corona-Infektion in Quarantäne aus.
  • Während es dem Sänger "nicht so gut" gehe, gibt Ex-Frau Sarah Lombardi Entwarnung.
  • Die Sängerin und der gemeinsame Sohn seien beide gesund.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Sänger Pietro Lombardi hat seinen Fans ein Update zu seiner Corona-Infektion gegeben. "Ich sag' euch ehrlich, heute ging es mir nicht so gut", teilt der 28-Jährige in einer seiner jüngsten Instagram-Storys mit.

Einige Tage zuvor hatte er über Atemprobleme geklagt, dann am Sonntag das nächste Update: "Und es ist offiziell: Mein Geschmackssinn ist einfach weg", erklärte er.

Und wie geht es seiner Ex-Ehefrau, Sarah Lombardi, und dem gemeinsamen Sohn Alessio? Den aktuellen Stand der Dinge gibt die Sängerin ebenfalls via Instagram-Story bekannt: "Auch für uns war es doch ein sehr holpriger Start ins neue Jahr", sagt sie.

Ex-Frau Sarah hat "panische Angst"

"Gerade wo der Papa von Alessio auf Corona positiv getestet wurde und wir überhaupt erst mal gar nicht wussten, wie wir uns verhalten sollen." Sie habe "direkt das Gesundheitsamt angerufen" und "panische Angst" gehabt, "das muss ich ganz ehrlich sagen", erzählt die 28-Jährige ihren Fans.

Zum Glück sei alles gut gegangen. "Wir haben uns heute [Sonntag, Anm. d. Red.] noch mal testen lassen, einfach um auf Nummer sicher zu gehen. Uns geht es wirklich gut und wir sind gesund", gibt Sarah Lombardi Entwarnung.

Auf seine Promi-Freunde ist Verlass

Zwar muss Pietro Lombardi die häusliche Quarantäne allein aussitzen, Beistand hat der Sänger aber allemal. Comedian Oliver Pocher und dessen Ehefrau Amira sichern ihm ihre Unterstützung zu.

Auf die Frage eines Followers, ob Pocher ihm nun die notwendigen Lebensmittel bringe, antwortete Lombardi in einer Story: "Ich hab alles da, aber ich weiß zu 100 Prozent, wenn ich Oliver oder Amira Pocher jetzt anrufe, steht bei mir vor der Tür Essen für eine Woche."

Darauf reagierte das Ehepaar zeitgleich: "Anytime" (Dt. "Jederzeit"), schrieb Amira nebst Herzchen-Emoji in einer Story. Und auch ihr Ehemann zeigte sich freundschaftlich: "Und noch viel mehr!", antwortete er, ebenfalls mit einem Herzchen-Emoji versehen.

Pietro Lombardi hatte seinen Fans in der vergangenen Woche via Social Media mitgeteilt, dass er sich mit dem Coronavirus angesteckt habe und nun erst einmal zu Hause bleiben müsse. Damals war von "ein bisschen Knochenschmerzen" die Rede, ansonsten ging es ihm "ganz gut".  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Verrät sie Quarantäne? Comeback-Gerücht um Laura und Pietro

Nur kurz nach Pietro Lombardis Coronainfektion muss nun auch seine Ex-Freundin Laura in Quarantäne. Haben sich der Sänger und die Influencerin etwa getroffen?