Sarah Lombardi soll einen neuen Freund haben. Ex-Mann Pietro Lombardi will den aber "gar nicht kennenlernen". Warum hat der Sänger darauf "keinen Bock"?

Weitere Promi-News finden Sie hier

Der Rosenkrieg zwischen Pietro und Sarah Lombardi ist längst Geschichte. Trotzdem will der Sänger den angeblich neuen Partner seiner Ex-Frau "nicht kennenlernen", wie er im Interview mit spot on news erzählt. Was steckt dahinter?

Pietro redet Klartext

Pietro Lombardi räumt ein, dass Sarah ihm "noch nicht gesagt" habe, ob sie mit Julian Büscher liiert sei. Die Gerüchteküche brodelt seit einiger Zeit, bestätigt ist bisher aber nichts. Doch Pietro glaubt auch, "dass sie zusammen sind, aber ja, ist halt so. Kann man nichts machen".

Ein Treffen gab es ebenfalls noch nicht. "Ich will ihn auch gar nicht kennenlernen", stellt Pietro klar. "Ich habe Sarah auch gesagt, sie soll jetzt erstmal zwei Jahre mit ihm zusammenbleiben. Ich habe keinen Bock, alle sechs Monate einen neuen Typen kennenzulernen", führt der Sänger weiter aus.

Pech in der Liebe für Pietro?

Und wie sieht es bei Pietro Lombardi in der Liebe aus? Die Gerüchte um ein Techtelmechtel mit einer DSDS-Kandidatin weist er zurück.

"Also erstens ist Tamara noch sehr jung, 20 oder so. Zweitens ist DSDS mein Job, da suche ich mir bestimmt keine Kandidatin aus, um sie zu daten. Und nein, da habe ich noch nicht mit einem Gedanken daran gespielt, wenn ich ehrlich bin", sagt Lombardi.

Der Sänger, dessen neues Album "Lombardi" jüngst erschienen ist, hat "keine Vorstellung", wie seine Traumfrau sein soll.

Der 27-Jährige meint dazu: "Es kommt alles spontan. Ich glaube, ehrlich und direkt ist immer sehr wichtig, aber man darf auch nichts erzwingen. Deswegen einfach mal abwarten. Ich warte jetzt zwar schon seit vier Jahren, aber mal gucken." (dms/cam)  © spot on news

Bis zum DSDS-Staffel-Ende: Florian Silbereisen neuer Juror

Florian Silbereisen (38) ist der DSDS-Neuzugang! Nachdem Jury-Mitglied Xavier Naidoo (48) nach vermeintlich rassistischen Aussagen seinen Platz in der Castingshow hatte räumen müssen, wurde wild spekuliert: Wer wird denn nun sein Nachfolger? Kurz gab es sogar Gerüchte, dass Michael Wendler (47) am kommenden Samstag neben Dieter Bohlen (66), Oana Nechiti (32) und Pietro Lombardi (27) sitzen könnte. Doch diese Vermutung wischte der Künstler kurz danach vom Tisch. Dafür hat es allerdings ein anderer Schlagerstar auf den Stuhl am Pult geschafft: Flori darf ab Samstag die Auftritte der Kandidaten bewerten! Über seinen neuen Job freut sich der Sänger riesig!