"Ups" ist wohl das Erste, das einem einfällt, wenn man Lenny Kravitz' unfreiwillige Nacktszene betrachtet. Sein bestes Stück macht sich während eines Konzerts auf der Bühne selbstständig.

Bei einem Konzert im schwedischen Stockholm am Montag sorgt Lenny Kravitz für unerwartete Einblicke: Er performt gerade auf der Bühne, geht in die Knie. Da reißt seine Lederhose: Plötzlich klafft ein riesiges Loch im Schritt. In Sekundenschnelle fällt sein Penis heraus, denn der Rocksänger trägt offensichtlich keine Unterhose. Sein bestes Stück ist zunächst von Tausenden Fans, später von Millionen Menschen im Netz zu bewundern - obwohl der Mega-Star blitzschnell die Beine zusammenkneift.

In den sozialen Medien amüsiert man sich köstlich über den Zwischenfall.

"Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal Lenny Kravitz' Schniedel sehen würde, aber es ist passiert", schreibt etwa die Twitter-Nutzerin Kaitlin.

Der bekannte Drehbuchautor Brian Lynch twittert: "Ich hab das Gefühl, der Lenny-Kravitz-Vorfall war eine verpasste Gelegenheit für Produktplatzierung."

Lenny Kravitz selbst scheint sein #penisgate dagegen mit Humor zu nehmen. Er postet einen Screenshot, auf dem eine private Nachricht seines Musikerkollegen Steven Tyler zu lesen ist: "Mann… Keine Unterhose und gepierct. Verdammt… Das hast du mir nie gezeigt." Ob und was Kravitz dem Aerosmith-Frontmann antwortete, ist allerdings nicht bekannt. (sist)