Diese Art intimer Details plaudern Promis eher selten aus - Ex-"Bachelor" Paul Janke nimmt aber auch bei seinem besten Stück kein Blatt vor den Mund.

Manchmal ist weniger eben mehr! Das sieht wohl zumindest Paul Janke (36) so. Der Junggeselle ist aktuell bei "Bachelor in Paradise" (mittwochs 20:15 Uhr bei RTL) auf der Suche nach der großen Liebe.

So richtig funken wollte es mit einer liebestollen Dame in der RTL-Show allerdings noch nicht. Dabei ist Janke von seinen Qualitäten ziemlich überzeugt: Er sei ein guter Liebhaber, wie er im Interview mit "Vip.de" sagt.

Ein "Techniker" vor dem Herrn?

Und dann schiebt er noch mit einem Augenzwinkern ein interessantes Detail hinterher: Er bezeichnet sich im Bett selbst als "Techniker". Wie meint er das nur?

Janke erklärt es direkt selbst: "Es ist ja so, alle die ja nicht so gut bestückt sind, sagen ja immer, es kommt auf die Technik drauf an." Aha. Das ist mal wirklich ein spezielles intimes Detail, das der "Bachelor" von 2012 da so freizügig ausplaudert.

Die Jagd geht im Paradies weiter

Geschadet hat ihm sein demnach nicht besonders großer "kleiner Freund" aber wohl nicht. Denn Paul erzählt auch, dass er seine Liebschaften schon nicht mehr an einer Hand abzählen kann.

Ob er indes im Paradies fündig wird, das muss sich erst noch zeigen...  © spot on news