Die Preisverleihung der "MTV Music Awards" geriet dieses Jahr zur absoluten Nebensache: Dafür sorgte Paris Jackson mit ihrem emotionalen Appell gegen Rassismus, Hass und Diskriminierung.

Mit ihrem Auftritt war Paris Jackson nicht nur einer der Hingucker des Abends, sondern auch die kämpferischste Rednerin der Preisverleihung.

Bei den "MTV Music Awards" präsentierte sie die Kategorie "bestes Pop-Video". Doch ehe sie den Preis verlieh, schickte sie eine Botschaft an die Millionen Zuschauern vor den TV-Geräten.

Paris Jackson: Kampfansage gegen den Hass

Die Tochter des verstorbenen "King of Pop" Michael Jackson sprach bei ihrem Auftritt vielen Gästen aus der Seele. Den "Nazi-Weißen-Vorherrschafts-Trotteln" müsse gezeigt werden, dass das Land "null Toleranz für Gewalt, Hass und Diskriminierung" habe. Die Menschen müssten "Widerstand leisten".

Hier können Sie die Worte Jacksons im Video sehen:

Hintergrund ihrer emotionalen "MTV Music Awards"-Botschaft war die Amokfahrt in Charlottesville (Virginia, USA), die im Juli während einer Demo gegen einen Nazi-Aufmarsch stattfand. Eine Demonstrantin kam dabei ums Leben.

Für die Worte erhielt Paris Jackson im Netz massenhaft Zustimmung, ihr Name wurde in der Nacht in den USA zum Trend auf Twitter.

Paris zeigt stolz ihre Begleitung

Kurz vor ihrem Bühnen-Auftritt schritt das 19 Jahre alte Model in einer transparenten Robe von Modedesigner Christian Dior über den roten Teppich.

Paris Jackson präsentierte sich dabei glücklich und knutschend mit DJane Caroline D’Amore (33) vor den Kameras der Paparazzi. Ein Paar sind die beiden eigentlich nicht. Wer weiß, was das zu bedeuten hatte ...

Paris Aufritt auf der Bühne und auf dem roten Teppich sorgten jedenfalls für Gesprächsstoff ... (tts)






  © top.de