Paris Jackson ist sehr gerne nackt. Das findet in den sozialen Netzwerken nicht jeder gut. Auf Instagram hat sie ihre Vorliebe nun ausführlich erklärt.

Mit einem Instagram-Bild versucht Paris Jackson die Hippie-Bewegung wiederzubeleben: Zusammen mit einem hübschen Nacktbild hat sie eine lange Erklärung geteilt, weshalb sie am liebsten ohne Textilien am Körper durch den Garten springt.

Spoilerwarnung: Wer mit Mutter Natur und spiritueller Energie nicht so viel anfangen kann, der sollte den restlichen Text überspringen und seine negativen Energien direkt in der Kommentarspalte entladen.

Alle anderen könnten sich zumindest kurz mit den Hippie-Gedanken von Paris auseinandersetzen. Die 19-Jährige schreibt, dass das eigentliche Problem doch sei, dass Stars und Medien Nacktheit immer sexualisieren. Weiter erklärt sie, ihr helfe das Nacktsein, sich mit der Natur und dem Licht zu verbinden und ihre Energien aufzunehmen.

Energien, Mutter Natur und Vitamin D

Das ist übrigens gar nicht so absurd wie es vielleicht klingt – über Sonnenlicht wird der Körper mit Vitamin D versorgt, was nur über nackte Haut funktioniert. Je nackter, desto mehr Vitamin D. "Science Bitch", wie Jesse Pinkman sagen würde! Aber UV-Schutz nicht vergessen, bitte!

Paris schreibt weiter, dass das nunmal ihre Einstellung sei. Wen das aufrege, der solle ihr einfach nicht mehr folgen, sie werde sich aber nicht für ihren Glauben entschuldigen.

Ob nun Übergewicht, Narben oder Dehnungsstreifen – dass sich niemand für seinen Körper schämen muss, macht Paris bei der Gelegenheit auch gleich klar.

Keine Kommentare, bitte

Das Ganze war übrigens eine Reaktion auf ihren letzten, noch freizügigeren Snapchat-Post: Da hat sie sich nackig und tiefenentspannt auf der Sonnenliege beim Kuscheln mit ihrem Hund fotografieren lassen, die Brustwarzen nur von Comic-Marienkäfern verdeckt. Einige Follower kritisierten sie dafür heftig.

Erst letztens hatten ihre Achselhaar-Bilder vom Strand für Diskussionen gesorgt. Mittlerweile hat Paris die Kommentare für ihre Bilder deaktiviert – vielleicht sogar deswegen.

Ihre Meinung hat sie nun klar gemacht. Bis ein Nacktbild von einem Promi keine Wellen mehr schlägt, wird aber wohl noch einige Zeit vergehen müssen ... (mia)


  © top.de