Dass Ozzy Osbourne (67) auch im fortgeschrittenen Alter kein Kind von Traurigkeit ist, wissen wir. Jetzt offenbarte seine Frau Sharon das gesamte Ausmaß seines Betrugs.

Gegenüber "The Sunday Times Magazine" sagte sie, dass er fünf verschiedenen Frauen in fünf verschiedenen Ländern datete – klingt nach einer logistischen Meisterlastung des Rockers ...

"Diesen Mist hat mein Mann vor Kurzem verzapft – also eigentlich nicht kürzlich, das lief bereits seit fünf Jahren – aber jetzt reden die Leute darüber. Wir haben alles überlebt, Alkohol, Drogen und jetzt sind es Frauen. Als nächstes will er vielleicht zur Frau werden, wer weiß?", tönte Sharon Osbourne (63) entnervt.

Therapie gegen Sexsucht

Trotzdem möchte ihn Sharon Osbourne im Kampf gegen seine frisch diagnostizierte Sexsucht unterstützen. "Er möchte wirklich daran arbeiten", sagt Sharon. "Heute wenigstens. Wir werden sehen ..."

Ihr selbst und ihrer Familie hat die Affäre schwer zugesetzt. Über das Medienecho zum Betrugsskandal sagte sie: "Ich denke an meine eigenen Depressionen und meine persönlichen Kämpfe und denke: 'Wann hört das endlich mal auf? Wann wird es wieder normal? Ich denke nicht, dass es das jemals wieder sein wird." (jj)  © top.de