Das Ehe-Aus von Thomas und Thea Gottschalk hat auch Otto Waalkes tief getroffen. In einem offenen Brief wandte er sich nun an seinen langjährigen Freund.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Die Trennung von Thomas und Thea Gottschalk nach 43 Jahren Ehe hat viele überrascht. Auch seinen langjährigen und guten Freund Otto Waalkes.

Der Komiker sagte zu "Focus Online": "Ich bin bestürzt, gerade bei den beiden dachte ich immer, die kriegen das hin."

Wie es dazu kommen konnte, kann sich Waalkes nicht erklären. Im Hinblick auf die verheerenden Brände in Kalifornien im November 2018 sei für ihn das Ehe-Aus zusätzlich unverständlich. "Der Brand der Villa hätte sie doch zusammenschweißen müssen", sagte Waalkes.

Emotionaler Appell

Außerdem schreibt er Komiker einen Brief an Gottschalk. "Lieber Thomas", beginnt er. "Meine erste Reaktion auf diese Meldung war völlige Fassungslosigkeit! Das einzige, was ich an Dir bewundert habe, war außer Deinem großen Showtalent die Beständigkeit deiner Ehe. Überleg es Dir doch noch mal", appelliert Waalkes "voller Hoffnung" an den Moderator.

Am Montag hatte Gottschalks Anwalt Christian Schertz die Trennung bestätigt. Das Paar hatte sich in München im Jahr 1972 kennengelernt, geheiratet wurde 1976.

Die beiden haben einen leiblichen und einen adoptierten Sohn, die ihnen beide bisher jeweils ein Enkelkind schenkten. (bl)  © spot on news

Bildergalerie starten

Diese einstigen Traumpaare haben sich getrennt

In der Promiwelt gibt es Paare, die so richtig gut zusammenpassen. Bei diesen Beziehungen wünscht man sich, dass die Liebe ewig hält. Doch leider ist die Realität oft anders - und einstige Traumpaare gibt es nicht mehr.
Teaserbild: © imago/United Archives International