Nicole Kidman und Keith Urban versuchen alles, um ihre Ehe zu retten. Nach zehn Jahren sind die beiden laut Insidern und Presseberichten an einem Punkt angekommen, an dem nur noch aufgeben oder kämpfen infrage kommt.

Und eine Nicole Kidman (49) kämpft natürlich, und zwar mit allen Mitteln: Umgerechnet circa 9300 Euro soll die Hollywood-Schönheit zahlen, um sich mit Keith Urban (49) in eine Art Paartherapie-Zentrum zurückziehen zu können, wie die "Sun" berichtet. Dafür gibt es zwei Tage geführte Eherettung in einem vermutlich sehr luxuriösen "Beziehungs-Spa".

In der Familie der australischen Schauspielerin geht es ziemlich demokratisch zu.

Noch drei Monate

Wie es aussieht, ist die Aktion eines der letzten Mittel, das den beiden noch zur Verfügung steht. Die Zeit rennt nämlich – anscheinend hat sich das Paar eine Art Deadline für die Rettung der Liebe gegeben. Ein Insider sagte laut "Sun": "Nicole hat ihren Freunden erzählt, dass sie ihrer Ehe noch drei Monate geben und getrennte Wege gehen, wenn es nicht klappen sollte." Klingt irgendwie vernünftig, wenn auch nicht sonderlich romantisch.

Die Rettung soll – wie in jeder guten Beziehung – nun in der Kommunikation liegen: Ein Wochenende lang reden Kidman und Urban mit Psychologen, die ihnen dabei helfen sollen, ihre Differenzen zu überwinden. Hoffentlich sind diese Gespräche ihr Geld wert! (mia)  © top.de

Das geht ein bisschen weit, Nicole Kidman!

Peinliche Red-Carped-Panne bei Nicole Kidman: Für das London Film Festival schlüpft die Schauspielerin in ein extravagantes Gothic-Kleid mit Mega-Beinschlitz - nur leider ist es in der britischen Hauptstadt ziemlich windig.