Als boshafter Riese Mag der Mächtige in der Serie "Game of Thrones" wurde er weltberühmt - nun ist der Schauspieler Neil Fingleton im Alter von nur 36 Jahren gestorben.

Serienjunkies kennen Neil Fingleton aus der Erfolgsserie "Game of Thrones". Darin verkörperte der 2,31 Meter große Schauspieler den Riesen Mag der Mächtige, der an der Seite der Wildlinge die Schwarze Festung einnehmen wollte. Am 25. Februar 2017 ist der größte Mann Großbritanniens nun an Herzversagen verstorben. Er wurde nur 36 Jahre alt. Das gab der "Tall Persons Club" bekannt.

Die Rolle des Bösewichts mochte er besonders gern, wie er nicht nur in "Game of Thrones" bewies: In "Doctor Who" spielte Fingleton einen Alien namens Fischer-König und auch in "X-Men: Erste Entscheidung" war er zu sehen.

Vor seiner Karriere als Schauspieler war Fingleton als professioneller Basketballspieler erfolgreich, unter anderem in Spanien, Italien und China.