Eigentlich ist extremes Photoshopping mittlerweile ziemlich uncool geworden. Das finden auch die Fans von Naomi Campbell. Das Ex-Supermodel hat ein Bild mit auffallend kleiner Nase von sich gepostet

Sie ist 47 Jahre alt und noch immer eine der schönsten Frauen der Welt. Naomi Campbell hat überhaupt keinen Grund mit Bildbearbeitungsprogrammen an sich herumdoktern zu lassen. Doch bei ihrem neusten Insta-Posting ist der Einsatz von Photoshop mehr als auffällig.

"Was ist mit deiner Nase passiert?"

Klar, die Haut perfekt, Augenringe nicht vorhanden – aus diesem Bild spricht pure Symmetrie. Doch das Mini-Näschen ist derart unnatürlich schmal, dass es eigentlich nur noch peinlich ist.

Das fällt auch einigen Fans auf. "Was ist mit deiner Nase passiert?", taucht zu Recht als Frage in der Kommentarspalte auf. Ebenso: "Warum haben die deine Nase so verändert? Das ist mega auffällig und vor allem ist deine echte Nase viel schöner!"

Portrait von Starfotografin Patti Wilson

Es gibt aber auch zahlreiche begeisterte Kommentare über Naomis digitale Perfektion. Und anscheinend gefällt es dem Ex-Supermodel auch, denn sonst hätte sie das Bild – das übrigens von Starfotografin Patti Wilson stammt – nicht geteilt.

Aber gerade ein Profi wie Wilson sollte wissen, dass DAS dann doch ein bisschen zu viel des Guten ist. (zym)

Zu viel Photoshop? Sophia Thiels Magazin-Cover irritiert Fans

Ihr "Women's Health"-Cover ist ein riesiger Erfolg für Sophia Thiel - doch die Fans erkennen ihre retuschierte Lieblings-Bloggerin erst auf den zweiten Blick.


  © top.de