Traurige Beichte von Naddel: In einem Interview hat die 52-Jährige verraten, was sie sich am meisten von Dieter Bohlen gewünscht hätte - aber niemals bekam.

800 Euro teure Frisur und mehr Kilo auf den Rippen: Langsam erholt sie sich.

Nadja "Naddel" Abd El Farrag hat einen unerfüllten Kinderwunsch. Das hat die 52-Jährige nun der Zeitschrift "Closer" verraten.

Zwölf Jahre war Naddel mit Dieter Bohlen liiert. In der Zeit soll sie dem Pop-Titan mehrmals von ihrem Wunsch, Kinder zu bekommen, erzählt haben. Dieser hatte aber bereits Kinder und habe keine weiteren haben wollen, erklärt Naddel.

So blieb das Paar bis zu seiner Trennung im Jahr 1996 kinderlos.

Naddel: "Hatte meine Familie verloren"

Wie Nadja Abd El Farrag berichtet, litt sie nach dem Beziehungs-Aus nicht nur unter der Trennung von Bohlen, sondern auch darunter, die Kinder von Bohlen nicht mehr um sich zu haben:

"Ich hatte damals nicht nur meinen Mann, sondern auch meine Familie verloren. Dabei habe ich das Leben damals, als Frau und Stiefmutter, sehr geliebt." (mam)