Dwayne Johnson einmal mehr ganz vorne: Das "Forbes"-Magazin hat seine jährliche Liste der bestbezahlten Schauspieler herausgebracht. Der Actionstar schlägt darin sogar die Kollegen aus den erfolgreichen Filmen um die Marvel-Superhelden.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Kein anderer Schauspieler hat im letzten Jahr mehr Geld verdient als Dwayne Johnson. Bekannt aus den "Fast & Furious"-Filmen gab es für ihn innerhalb eines Jahres fast 90 Millionen Dollar an Gagen.

Auf Platz zwei findet sich "Thor"-Darsteller Chris Hemsworth mit 76,5 Millionen Dollar Jahreseinkommen. Auch die anderen Marvel-Mimen können sich nicht beklagen: Robert Downey Jr., Bradley Cooper, Chris Evans und Paul Rudd finden sich unter den Top 10 der Hollywood-Einkommen.

Zweite Karriere für Dwayne Johnson

Viel Geld verdient Dwayne Johnson in seiner zweiten Karriere als Schauspieler schon länger: Bereits 2016 führte er die "Forbes"-Liste an, in den beiden Jahren darauf reichte es immerhin für Rang zwei. Johnson war ursprünglich Wrestler und hatte sich dann mehr und mehr auf schauspielerische Rollen in Actionfilmen verlagert – offenbar ein guter Karriereschritt.

Die jährliche Einkommensliste von "Forbes" berechnet immer den Zeitraum von Juni bis Juni. Dwayne Johnson unterfüttert sein Einkommen vor allem mit Merchandise: Kleidung, Schuhe und Kopfhörer vermarktet der Star mit großem Erfolg.

Das wahre Highlight des Jahres

Wieder auf Platz 1 der "Forbes"-Liste zu stehen, dürfte für Dwayne Johnson trotz allem nicht das Highlight des Jahres sein: Der 47-Jährige hat gerade erst geheiratet. Die Ehe mit Musikerin Lauren Hashian wurde in der hawaiianischen Heimat von "The Rock" vor traumhafter Kulisse geschlossen. Die beiden haben bereits zwei Kinder.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

"'The Rock' hat vor nichts Angst"

Unser Interview mit Action-Star Dwayne Johnson in voller Länge.