Millie Bobby Brown aus "Stranger Things" zeigt sich auf dem Cover des Magazins "Interview" von einer ganz neuen Seite.

Während sie in der Netflix-Serie das geheimnisvolle Mädchen Eleven spielt, das mit seinen übersinnlichen Kräften gegen das Böse kämpft, kommt sie auf den Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Fotograf Mikael Jansson überraschend erwachsen rüber.

In Nietenjacke und mit gegelten Haaren sieht sie aus wie ein Grufti aus den 80ern. Gräber als Kulisse unterstreichen die geheimnisvolle Aura der Schauspielerin.

Zu viel Trubel?

Das Interview mit Millie Bobby Brown führt Teenie-Star und Tänzerin Maddie Ziegler (14). Die beiden Freundinnen sind jobbedingt oft getrennt. Fast scheint es, als ob der im spanischen Malaga geborenen und in Großbritannien aufgewachsenen Millie Bobby Brown der Trubel um ihre Person gerade etwas viel ist.

"Ich lebe in einem Flugzeug. Ich wohne momentan nirgendwo so richtig", sagt sie. "Aber mein Lieblingsort ist nach wie vor L.A."

Der Jungstar aus "Stranger Things" steht seit dem neunten Lebensjahr vor der Kamera, unter anderem für die Serie "Grey's Anatomy". Ihren Erfolg erklärt sie sich mit ihrem instinktiven Spiel und ihrem natürlichen Auftreten. Als großes Kompliment betrachtet sie, dass sich an Halloween viele als Eleven verkleiden werden. "Ich würde ihnen definitiv Süßigkeiten geben." (jj)  © top.de