Knapp zwei Jahre nach der Geburt ihrer kleinen Tochter Wyatt Isabelle, erwarten Mila Kunis und ihr Ehemann Ashton Kutcher erneut Nachwuchs. Wie US-medien spekulieren, könnte das Hollywood-Paar diesmal sogar Zwillinge erwarten. Davon, vielleicht bald drei Kleinkinder um sich herum zu haben, lässt sich die 32-Jährige allerdings kein bisschen stressen. Im Gegenteil:

"Ich habe heute komplett vergessen, in welcher Schwangerschaftswoche ich mich befinde", verriet die Schauspielerin jetzt als Gast in der US-Show "Entertainment Tonight". "Ich glaube, wenn man zum ersten Mal schwanger ist, ist man total von diesem Phänomen überwältigt und will alles darüber wissen", erklärt sie.

Dazu fehle ihr jetzt – beim zweiten Mal – schlichtweg die Zeit. "Ich habe so viel zu tun. Ich arbeite und laufe ständig meiner kleinen Tochter hinterher. Da vergesse ich alles andere", gibt sie zu. Gott sei Dank hat Mila in Ashton nicht nur einen tollen Partner gefunden, sondern auch noch einen super Vater für ihren Nachwuchs.

"Manchmal haben Kinder Durchfall – und es war wiedermal einer dieser Tage für Wyatt. Ich musste Ashton nur ansehen, und er versicherte mir, dass er sich darum kümmert. Ich war so dankbar! Er badete Wyatt im Waschbecken und trocknete sie danach mit Küchenrolle ab", lacht Mila.

"Als ich ihn fragte, was er da macht, meinte er nur: 'Ich konnte ihr Handtuch nicht finden'. Sie war komplett in Küchenpapier eingewickelt und sah so süß aus. Da dachte ich mir nur: 'Ashton, ich liebe dich so extrem'. Ich war in diesem Moment unbeschreiblich glücklich und knipste hunderte von Fotos. Ich konnte mich gar nicht mehr einkriegen", schwärmt die 32-Jährige. (rk)