Mila Kunis (34) und Ashton Kutcher (39) geben ihrer Tochter Wyatt (3) seit ihrer Geburt jede Woche einen Mini-Schluck Wein zu trinken. Aus einem religiösen Grund.

Im Hause Kunis-Ashton kommt es freitags zu einem pädagogisch gesehen eher ungewöhnlichen Ereignis: Töchterchen Wyatt wird ein Schlückchen Wein vorgesetzt, den die auch genüsslich trinkt. Das erzählte Mila Kunis jetzt in der US-Talkshow "Extra". "Das bekommt sie schon, seit sie geboren wurde. Immer wenn ich Wyatt erzähle ‘heute ist Freitag' jubelt sie 'Toll, ich kann Wein trinken", erzählt sie mit einem Augenzwinkern.

Das Wein-Ritual hat religiöse Gründe

Doch liefert Kunis direkt die Erklärung dazu: "Wir feiern den Schabbat zu Hause. Am Schabbat trinkt man einen Schluck Wein, das gehört dazu."

Das jüdische Fest ist ein wichtiger Teil ihrer Kultur und sie möchte das heilige Ritual ihren Kindern ganz bewusst und vor allem authentisch vermitteln. Wyatt bekomme übrigens nur ein Mikro-Schlückchen, also eine eher homöopathische Dosis Alkohol.

Der britischen "Sun" erklärte die Schauspielerin: "Meine Eltern haben mich in dem Wissen erzogen, dass ich Jüdin bin. Tief im Inneren weiß ich wer ich bin und woher ich komme. Und das möchte ich weitergeben." (zym)


  © top.de