Mickie Krause und Co.: Das sind Mallorcas bekannteste Stimmungsmacher

Stars wie Mia Julia oder Mickie Krause machen den Ballermann schon seit vielen Jahren unsicher. Letzterer feiert am 21. Juni 2020 seinen 50. Geburtstag, bringt die Bühne auf Mallorca aber immer noch zum Beben wie ein Jungspund. Seine Kollegen stehen ihm in Nichts nach – abgesehen von der Perücke vielleicht. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Mickie Krause gehört zum Ballermann wie "Schatzi, …" zu "… schenk mir ein Foto". 1999 feierte der Nordrhein-Westfale, dessen bürgerlicher Name Michael Engels lautet, mit der Single "Zehn nackte Friseusen" seinen Durchbruch. Es folgten Hits wie "Orange trägt nur die Müllabfuhr" oder "Nur noch Schuhe an", mit denen der gelernte Jugend- und Heimerzieher regelmäßig die Partymeute zum Feiern animiert.
Für Peter Wackel begann alles mit dem Titel "Party, Palmen, Weiber und 'n Bier". Zu seinen wesentlich bekannteren Liedern zählen jedoch "Joana (Du geile Sau)", "Kenn nicht deinen Namen… Besoffen" und "Ladioo". Letzteres wurde zur inoffiziellen Hymne der Handball-WM 2007 in Deutschland. 2013 schoss Steffen Peter Haas, so Wackels bürgerlicher Name, dann aber den Vogel ab: Mit "Scheiss drauf! (Mallorca ist nur einmal im Jahr)" landete er den Partyhit schlechthin.
Der Startschuss für Inga Peters' aka Ina Coladas Ballermann-Karriere fiel 2008 im "Bierkönig". Seither unterhält sie die anwesenden Partygäste größtenteils mit Coverversionen bekannter Hits wie etwa "Schöner fremder Mann" oder "Dos cervezas por favor". 2019 und 2020 erhielt die Sängerin aus Nordrhein-Westfalen dafür den Ballermann-Award in der Kategorie "Beste weibliche Show".
Bei Tim Toupet ist der Name Programm. Tim Bibelhausen ist nämlich nicht nur gefeierter Ballermann-Star, sondern auch Friseurmeister mit eigenem Salon. Sein Hit "Du hast die Haare schön" liegt daher nahe. Aber auch mit Zeilen wie "Ich bin ein Döner", "So ein schöner Tag" oder "Henri Henrisson" kann der gebürtige Kölner beim Partypublikum auf Mallorca punkten.
Mit "Banane, Zitrone" platzierte Tobias Riether alias Tobee im Jahr 2007 seinen ersten Partyhit. Dann ging alles ganz schnell: Auf Performances im "Bierkönig" folgten weitere Tracks wie das Flipper-Remake "Lotusblume" oder "Du ich trink dich schön". Zu seinen jüngsten Ohrwürmern zählt unter anderem "Helikopter 117 (Mach' den Hub Hub Hub)". Ob die Ballermann-Musik seine Patienten im Wartezimmer wohl beruhigt? 2017 machte Tobee seinen Studienabschluss in Zahnmedizin.
Dass auch Österreicherinnen am Ballermann Erfolg haben können, beweist Antonia aus Tirol. Die Partysängerin namens Sandra Stumptner machte bereits gemeinsame Sache mit Musikgrößen wie DJ Ötzi oder Heino. Sie selbst wird für ihre – zumeist gecoverten - Hits wie "1000 Träume weit (Tornerò)" oder "Auf die Bänke fertig los" vom Partyvolk gefeiert.
Ebenfalls aus Österreich stammt Partysänger Lorenz Büffel alias Stefan Scheichel. Obwohl der Entertainer bereits seit vielen Jahren im Business vertreten ist, sollte ihm der große Durchbruch erst 2016 gelingen. Nach Liedern wie "Ich will Sex mit dir Carmen" feat. Ikke Hüftgold oder "Die Krüge hoch!" gelang ihm mit "Johnny Däpp" ein echter Hit.
Apropos Ikke Hüftgold: Auch der Hesse ist eine echte Berühmtheit am Ballermann. Seit 2009 unterhält er die Feierwütigen vor Ort mit Hits wie "Dicke Titten, Kartoffelsalat" oder "So geh'n die Gauchos". Matthias Distel, so sein bürgerlicher Name, ist aber nicht nur als Künstler unterwegs, auch als Songwriter und Produzent verdient er sein Geld. Lorenz Büffels "Johnny Däpp" brachte ihm 2018 gar eine Goldene Schallplatte ein.
Anna-Maria Zimmermann probierte ihr Glück 2005 bei "Deutschland sucht den Superstar", wo sie Platz sechs erreichte. Drei Jahre darauf folgte ihr Debüt am Ballermann, dem sie bis heute treu geblieben ist. Auch ihr Unfall im Jahr 2010, ein Helikopterabsturz aus etwa zehn Metern Höhe, änderte nichts daran. Sie begeistert das Publikum mit Hits wie "1000 Träume weit (Tornerò)" oder "100.000 leuchtende Sterne".
Markus Becker hat sich 2007 mit "Das rote Pferd" in die Herzen der Ballermanngäste gesungen. Selbst in den deutschen Charts war der Song ein voller Erfolg, sodass Becker dafür die Goldene Schallplatte überreicht bekam. Der gelernte Krankengymnast und Einzelhandelskaufmann ist nicht nur auf Mallorca ein Star, auch in Bulgarien ist er bekannt - nicht umsonst trägt er den Titel "König vom Goldstrand".
Als Kandidatin der dritten Staffel "Der Bachelor" suchte Melanie Müller 2013 noch ihr Liebesglück. Mittlerweile hat die Zweifach-Mutter und Dschungelcamp-Siegerin es gefunden und auch beruflich neue Wege eingeschlagen. Mit Hits wie "Wir sind Mallorcageil" oder "Malle muss laut" tritt sie regelmäßig im "Bierkönig" sowie im "Oberbayern" auf. Außerdem besitzt sie einen eigenen Bratwurststand in S'Arenal.
Willi Herren ist gebürtiger Kölner, kennt den Ballermann aber wahrscheinlich ebenso gut wie seine Westentasche. Der einstige "Lindenstraße"-Star hat sich als Partysänger bereits vor vielen Jahren einen Namen gemacht, unter anderem mit Hits wie "Wap Bap" oder "Nachttischlampe" mit DJ Düse. Dreimal wurde er mit dem Ballermann-Award ausgezeichnet, ehe 2018 der Megapark die Zusammenarbeit mit ihm aufkündigte.
Auch die Karriere von Jürgen Milski begann anfangs im TV. Als Bewohner in der ersten Staffel von "Big Brother" eroberte er gemeinsam mit Mitbewohner Zlatko Trpkovski die Zuschauerherzen. Ihre Single "Großer Bruder" aus dem Jahr 2000 wurde zum Verkaufsschlager. Heute unterhält der Kölner das Partyvolk mit Hits wie "Ihr könnt mich alle alle alle" oder "Malle ist der geilste Club der Welt".
Wer zum Ballermann fährt, kommt an Mia Julia kaum vorbei. Die einstige Erotikdarstellerin aus München gehört seit 2013 zu den festen Größen der Partymeile. Hits wie "Nackt is geil" oder "Endlich wieder Malle" machten sie zum Star der Szene. 2016 gab's dafür den Ballermann-Award.
Er ist seit 1999 der "König von Mallorca": Party- und Schlagersänger Jürgen Drews. Nachdem er 1976 mit dem Hit "Ein Bett im Kornfeld" seinen großen Durchbruch feiern konnte, sollte es für den Musiker aus Brandenburg immer weiter bergauf gehen. Auch heute noch sorgt er am Ballermann mit Hits wie "Warum immer Ich" oder "Wieder alles im Griff" für ausgelassene Partystimmung.