Das frühere Hollywood-Traumpaar Antonio Banderas ("Die Maske des Zorro") und Melanie Griffith ("Die Waffen der Frauen") ließen sich im Dezember 2015 nach 19 Ehejahren scheiden.

Bis heute pflegen Antonio Banderas und Melanie Griffith im Gegensatz zu vielen ihrer geschiedenen Hollywood-Kollegen den Kontakt zueinander. Das Ex-Paar versteht sich immer noch super und führt keinen Rosenkrieg.

Antonio Banderas: "Ich liebe sie bis zum Tod"

Gegenüber dem US-Promiportal "People.com" äußerte Banderas, dass Melanie Griffith immer zu seiner Familie gehöre und er sie bis zu seinem Tod lieben würde. Den Kontakt zu ihr habe er all die Jahre nach der Scheidung aufrecht erhalten.

Die Kinder haben oberste Priorität

Zusammen haben sie eine gemeinsame Tochter, Stella Banderas (21). Den Sohn Alexander und Tochter Dakota hatte Melanie Griffith aus früheren Beziehungen mit in die Ehe gebracht. Und die Kinder haben für beide nach wie vor oberste Priorität.

Melanie Griffith hat vor kurzem ein Foto vom Ex-Mann und Tochter Stella Arm in Arm auf Instagram veröffentlicht und mit den Worten "Für immer Vater und Tochter" kommentiert. (FM)   © top.de