Spekuliert wurde schon lange, doch jetzt hat Madonna offenbar Nägel mit Köpfen gemacht! Die Sängerin ist für ihren Sohn David in die portugiesische Hauptstadt gezogen.

Im Big Apple war sie jahrelang zu Hause, doch jetzt hat es Madonna (59) nach Lissabon gezogen. Die Sängerin darf sich jetzt tatsächlich "Europäerin" schimpfen! Grund für den Umzug in die schöne Stadt an der Atlantikküste war Sohn David (11). Dessen Fußball-Talent hat nämlich der Verein Benfica Lissabon entdeckt und ihn direkt unter Vertrag genommen, erstmal natürlich nur zur Ausbildung in der Jugendakademie.

Frischer Wind um die Nase

Madonna scheint die neue europäische Luft allerdings ebenfalls gut zu tun. "Die Energie von Portugal ist so inspirierend. Ich fühle mich sehr kreativ und lebendig hier und ich freue mich darauf, an meinem Film LOVED zu arbeiten und neue Musik zu machen", schriebt sie unter ein Instagram-Bild.

Fans sind begeistert

Ihre Fans und Follower freuen sich über den Umzug und überschlagen sich mit positiven Kommentaren förmlich: "Yay, so happy, dass du da bist. Bitte bleib für immer", "Wir lieben dich Madonna. Portugal liebt dich! Danke, dass du unser einfaches, wunderschönes Land gewählt hast" oder "Du wohnst jetzt in meinem wunderschönen Heimatland. Genieß es. Du wirst es lieben!" lauten nur drei von unzähligen Kommentaren.

Die Trennung von Tochter Lourdes (20) dürfte ihr hingegen schwer gefallen sein, die wohnt nämlich weiterhin in den Staaten. Sohn Rocco (17) hingegen kann Madonna endlich ein großes Stück näher sein, denn der lebt bei Papa Guy Ritchie (48) in London.



  © top.de