Als Juanita Solis in "Desperate Housewives" überzeugte sie als pausbäckige Tochter von Eva Longoria. Von dem kleinen, süßen Mädchen ist heute allerdings nicht mehr viel übrig.

Ein Kinderstar zu sein ist gar nicht so einfach. Oft kann man im Erwachsenenalter nämlich gar nicht an die Erfolge aus Kindertagen anknüpfen. Denn plötzlich ist man gar nicht mehr so klein und süß, sondern groß und erwachsen. Eine, die sich besonders verändert hat ist Madison De La Garza (15). Mit sieben Jahren stand sie erstmals vor der Kamera.

Piercing und Tattoos mit 15

In "Desperate Housewives" spielte sie die pausbäckige Tochter von Sexbombe Eva Longoria (41) in ziemlich kitschigen Prinzessinnen-Kleidchen. Und jetzt? Jetzt ist Maddie ein Teenager mit Septum-Piercing, Tattoos, dunklem Make-up und ziemlich coolem Style. Wer jetzt denkt "Das ist doch zu früh" vergisst, dass die Uhren in Hollywood schneller ticken!

YouTube-Star

Auf Instagram postet die Jung-Schauspielerin ständig Bilder von sich und ihren Freundinnen. Neben der Schauspielerei scheint Make-up ihr Steckenpferd zu sein. Auf ihrem eigenen YouTube-Kanal zeigt sie vor allem, wie man sich cool zu Halloween schminken kann, gibt Tipps und Ratschläge und zeigt sogar, wie ihr Zimmer aussieht.

Auch karrieretechnisch bleibt sie am Ball. Ihr letzter Film "Caged No More"erschien 2016 und in der Animationsserie "Muertoons" leiht sie dem Charakter "Bibi" ihre Stimme. An den Erfolg ihrer Halbschwester Demi Lovato (24) kommt Madison zwar noch lange nicht heran, aber das muss sie auch gar nicht ...   © top.de