Kaum zu glauben, aber wahr: Herzogin Kate und Kim Kardashian haben tatsächlich eine Gemeinsamkeit – und die ist wortwörtlich nicht von der Hand zu weisen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Während sich die eine stets aufreizend zeigt und somit auf möglichst viel Publicity hofft, gibt sich die andere eher gediegen. Reality-TV-Star Kim Kardashian (37) und Herzogin Kate (36) könnten unterschiedlicher nicht sein. Dennoch teilen die beiden Damen eine Leidenschaft: Handtaschen!

Sie lieben die gleiche Marke

Sowohl die offenherzige TV-Darstellerin als auch die Herzogin von Cambridge griffen in den letzten Monaten zu einer Kreation der italienischen Nobelmarke Dolce & Gabbana. Das Modell ihrer Begierde trägt den klangvollen Namen Sicily und kommt im Onlineshop des Modehauses gleich in mehreren Farben, Formen und Größen daher.

So wählte Herzogin Kate für ihren Wimbledon-Besuch eine deutlich größere Tasche als der "Keeping Up With The Kardashians"-Star auf der diesjährigen BeautyCon in Los Angeles.

Die kleine Schwarze

Zu der Beauty-Messe erschien Kim Kardashian in einem freizügigen Vintage-Outfit von Dolce & Gabbana. Passend dazu wählte sie das Taschenmodel ebenfalls in Schwarz und im Mini-Format. Doch das kleine Accessoire täuscht keinesfalls über den Preis hinweg: Stolze 895 Euro kostet der handliche Begleiter.

Elegant und zeitlos

Aber auch Herzogin Kate lässt sich mit ihrer Wahl nicht lumpen. Die hellbeige Luxustasche der Royal-Lady ist um einiges größer als jene der TV-Persönlichkeit, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt. Für das Design aus Kalbsleder waren ganze 1.150 Euro fällig.

Die beliebte Sicily Bag gibt es übrigens auf der offiziellen Instagram-Seite von Dolce & Gabbana zu bewundern. (cos)  © spot on news