• Wenn harte Männer weich werden: Lukas Podolski präsentiert in den sozialen Netzwerken seine zweite Tochter.
  • Der Weltmeister von 2014 ist nun dreifacher Vater.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski ist zum dritten Mal Vater geworden. Seine Frau Monika brachte eine Tochter zur Welt. "Willkommen Podolski Nr. 5", schrieb Lukas Podolski am Montag bei Instagram zu einem Bild, das ihn mit dem Baby in den Armen zeigt.

Der 37-Jährige, der in Polen bei Górnik Zabrze spielt, hat nun drei Kinder - einen Sohn und zwei Töchter.

In der Bundesliga war Podolski für den FC Bayern München und den 1. FC Köln aktiv gewesen. Für das deutsche Nationalteam machte der Stürmer 130 Spiele und erzielte 49 Tore. 2014 wurde er mit der Auswahl des Deutschen Fußball-Bunds in Brasilien Weltmeister.

13. "Tor des Monats" und Rot-Ausraster beim eigenen Hallenturnier

Zuletzt hatte Podolski erst mit seinem 13. "Tor des Monats" für Schlagzeilen gesorgt, das er am 5. November 2022 für Gornik Zabrze erzielt hatte. Damit ist Podolski in diesem Wettbewerb der ARD-"Sportschau" Rekordhalter.

Wenig später, am 8. Januar 2023, fiel Podolski bei seinem eigenen Charity-Hallenturnier in Gummersbach aus der Rolle, als er erst einen Gegenspieler und später den Schiedsrichter attackierte und vom Platz flog. Zuvor hatte er die "Sportschau"-Medaille für sein 13. "Tor des Monats" erhalten. (dpa/hau)

Teaserbild: © Getty Images/Lars Baron