Matthew McConaughey fällt im Zuge der anhaltenden Corona-Pandemie durch großen Einsatz auf. Der US-Schauspieler lieferte nun 110.000 Mundschutzmasken an Kliniken aus.

Mehr Unterhaltungs-Themen finden Sie hier

Zusammen mit seiner Frau Camila Alves fuhr der 50 Jahre alte Oscarpreisträger Matthew McConaughey mit einem vollbeladenen Pick-up-Truck durch seinen Heimatstaat Texas, um insgesamt 110.000 gespendete Schutzmasken an "ländliche Krankenhäuser in Nöten" zu verteilen.

Das schrieb der Schauspieler zu einem Foto auf Instagram, das ihn und seine Liebste mit Schutzmaske und jeder Menge Tatendrang zeigt.

Es ist nicht das erste Mal, dass McConaughey während der Coronakrise mit gutem Beispiel vorangeht. Bereits im April fuhr er gemeinsam mit Alves 80.000 Schutzmasken an Klinikpersonal aus, wie "people.com" berichtet.

An einem anderen Tag trug er zudem per Videoschalte einen Bingoabend für ein texanisches Pflegeheim aus.

Matthew McConaughey: ist wiederholt wohltätig im Einsatz

Nicht erst Corona hat den Schauspieler dazu animiert, Gutes zu tun. Immer wieder fiel er in der Vergangenheit mit wohltätigen Aktionen auf. Etwa, als er im vergangenen Jahr Mahlzeiten für Betroffene und Ersthelfer der Waldbrände in Kalifornien zubereitete und auslieferte.

Und auch für "Meals on Wheels" ("Essen auf Rädern") war der 50-Jährige 2019 bereits im Einsatz, um Bedürftigen Essen zu bringen. (stk/wag)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Melania Trump mit Mundschutz: First Lady trägt heimlich eine Maske

Melania Trump trägt in der Öffentlichkeit keine Schutzmask - ganz anders verhält es sich jedoch hinter verschlossenen Türen, wie ein Video vom vergangenen Montag zeigt.