Wer ist eigentlich Liam Payne? Eine Person, für die sich P. Diddy überhaupt nicht interessiert. Das hat er dem ehemaligen Sänger von One Direction auch klar nonverbal mitgeteilt.

Liam Payne (23) ist ein erfolgreicher Sänger, fester Freund von Cheryl Cole (33) und frisch gebackener Papa. Aber als sich Liam Payne bei P. Diddy (47) vorgestellt hat, war der maximal unbeeindruckt. Das erzählte der One-Direction-Sänger jetzt in einem Interview mit "KIIS FM's Kyle and Jackie O", wie "Daily Mail" berichtet.

"Das fieseste Lachen, das ich je gehört habe"

Demnach kam es auf einer Party, bei der sich sehr viele Stars tummelten, zu dem mehr als peinlichen Ereignis. Dabei hatte Liam extra seinen ganzen Networking-Mut zusammen genommen, um mit dem gestandenen Musiker reden zu können: "Ich ging zu ihm, um mit ihm und Jay-Z zu reden und ich schüttelte seine Hand und er kicherte nur ... das fieseste Lachen, das ich jemals gehört hab", so Liam. Für ihn habe sich die Situation wie eine Ewigkeit angefühlt und seitdem habe er "etwas Angst vor diesem Mann".

Vor Jay Z und Leonardo DiCaprio

Von P. Diddy ausgelacht zu werden ist ja schon schlimm genug – noch schlimmer wird es nur, wenn man vor Jay-Z (47) und Leonardo DiCaprio (42) von P. Diddy ausgelacht wird. Mit denen stand der Musiker nämlich gerade zusammen, als Liam beschlossen hatte, mal sein Gesicht in die Runde zu werfen. Und natürlich bekamen die Herren die ganze Situation mit.

Ironischerweise hatte sich Liam absichtlich an P. Diddy gewandt, weil er dachte, er wäre noch der zugänglichste in der Star-besetzten Runde. Falsch gedacht ... (mia)  © top.de