Schauspielerin Lena Dunham ist dafür bekannt, zu ihren Pfunden zu stehen. Jetzt ist sie plötzlich in aller Munde, weil sie ganz schön abgenommen hat. Der Grund für den plötzlichen Gewichtsverlust ist jedoch alles andere als schön.

US-Radio-Ikone Howard Stern (63) bezeichnete sie bereits als "kleines, fettes Mädchen" und auch sonst musste sich Lena Dunham (30) schon jede Menge Häme wegen ihres vermeintlich "unperfekten" Körpers gefallen lassen. Der Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin ist das jedoch herzlich egal, vor allem ist es aber noch lange kein Grund für sie, sich nicht weiter für ihre Erfolgsserie "Girls" nackig zu machen.

Schlank dank Trump

Aktuell ist Lena erneut wegen ihrer Figur Gesprächsthema Nummer eins. Erfrischenderweise jedoch nicht, weil sie für ihren herrlich normalen Körperbau beschimpft wird, sondern weil sie abgespeckt hat! Der Grund dafür ist jedoch nicht, dass sie plötzlich dem Hollywood-Schönheitsideal verfallen ist, sondern dass Donald Trump (70) US-Präsident ist.

"Donald Trump wurde Präsident und ich war plötzlich nicht mehr fähig, zu essen. Jeder kam zu mir und fragte: 'Wie hast du das gemacht?' Und ich entgegnete nur: 'Versuche es mit seelenzermarterndem Schmerz, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Damit wirst auch du Gewicht verlieren", erklärte sie jetzt in der Show von Howard Stern.

Lena Dunham verweigert sich weiterhin gängigen Schönheitsidealen.

Klare Kritikerin

Dass ihr der Sieg von Trump so sehr an die Rippen geht, kommt nicht wirklich überraschend. Denn bereits während des Wahlkampfes hatte sich Lena förmlich als größte Kritikerin Trumps und gleichzeitig auch größte Befürworterin von Hillary Clinton (69) hervorgetan.

Oh Kanada

Die Schauspielerin war sogar eine der ersten, die eine Auswanderung nach Kanada plante, sollte Trump gewinnen. Warum sie jetzt doch in den USA bleibt? "Weil ich zu diesem Zeitpunkt dachte, dass es ein unmöglicher Witz sei, dass Trump tatsächlich gewinnt. Ich dachte, die wohl qualifizierteste Kandidatin, die wir je hatten, tritt gegen einen Steak-Verkäufer an. Alles wird gut werden."

Wenn sie allerdings weiterhin nichts mehr essen kann, sollte sie sich über ihre Auswanderungspläne vielleicht noch einmal Gedanken machen ...   © top.de

Bildergalerie starten

Melania Trump: So eine First Lady gab's noch nie

Wenig ist bekannt über die dritte Ehefrau des 45. Präsidenten der USA. Seit 17 Jahren ist Melania die Frau an Donald Trumps Seite.