• Lady Gagas Hunde wurden entführt und ihr Hundesitter angeschossen.
  • Ryan Fischer hat sich nun vom Krankenbett aus gemeldet.
  • Der Gassigeher ist froh, dass die Hunde wieder in Sicherheit sind und freut sich auf ein Wiedersehen.

Mehr Star-News finden Sie hier.

Ryan Fischer war mit den Hunden von Lady Gaga unterwegs, als diese entführt wurden. Angeschossen kam er ins Krankenhaus. Jetzt meldet er sich erstmals vom Bett aus zu Wort.

Die Entführung von Lady Gagas Hunden lief wie in einem Film ab – und der professionelle Hundespaziergänger Ryan Fischer war für die Täter nur ein Hindernis. Sie schossen ihn nieder und griffen sich dann zwei der drei Tiere, um mit ihnen im Auto davonzurasen. Koji und Gustav waren entführt und Fischer lag blutend auf dem Gehweg, während Asia, der dritte Hund, ihm Trost schenkte.

Vom Krankenbett aus hat der Hundesitter sich jetzt gemeldet und seine Version der Geschichte erzählt. Er wirkt dabei über zwei Dinge besonders glücklich: Dass er noch lebt und dass die Polizei die Hunde bereits wieder zurückholen konnte.

Er bedankt sich bei Freunden und Familie, aber auch bei Lady Gaga für die Unterstützung in dieser Situation. Letztere sei mehr als eine Arbeitgeberin, sondern eine Freundin für ihn.

Lady Gagas Hundesitter: Die Heilung hat begonnen

Bis Fischer nach seiner Schussverletzung wieder mit Hunden berühmter Bewohner von Los Angeles Gassi gehen kann, dürfte noch einiges an Heilungszeit nötig sein. Darauf freut sich der Mann aber bereits sehr – und erwartet freudige Tiere, die ihm das Gesicht ablecken und ihn vielleicht sogar in ihrer Aufregung ein wenig anpinkeln. Seinen Humor hat er sich also bewahrt.

Die Täter sind aktuell noch nicht gefasst. Die Polizei fahndet noch nach ihnen – denn die Entführung von Hunden ist eine Sache, versuchter Mord eine ganz andere. Ryan Fischer hat überlebt und Lady Gaga hat ihre Lieblinge zurück. Wie es weitergeht, bleibt abzuwarten.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

"Mars Petcare Comedy Pet Photography Awards": Die lustigsten Haustierphotos des Jahres

Viele, viele lachende Pferde und komisch dreinblickende Hunde: Bei den "Mars Petcare Comedy Pet Photography Awards" werden die lustigsten Bilder von Haustieren gesucht.