Seit einiger Zeit sieht man Justin Bieber immer häufiger mit derselben Frau an seiner Seite: Schauspielerin Nicola Peltz. Im Mai lernte der Sänger die 21-Jährige im Club „The Nice Guy“ in West Hollywood kennen und sei gleich von der süßen Blondine begeistert gewesen. Wie ein Insider „Entertainment Tonight“ damals verraten hatte, sei Nicola wegen Justins Ruf zunächst zögerlich gewesen, habe ihm dann aber doch ihre Telefonnummer gegeben.

Die beiden Jung-Stars trafen sich ganz unschuldig auf eine Partie Mini-Golf. Und da konnte der 22-Jährige anscheinend punkten, denn am 25. Mai wurden die beiden gemeinsamen bei einem romantischen Dinner im In-Lokal „Mastro’s Steakhouse“ in Beverly Hills gesehen. „Justin möchte wieder etwas Ernstes mit einem Mädchen“, erklärte der Informant dem Magazin. „Es war ein richtiges Date mit ihr.“

Und mittlerweile scheint sich tatsächlich etwas Ernstes zwischen den beiden entwickelt zu haben. Denn wie das US-Portal „Radar Online“ berichtet, flog Biebs Nicola am 12. Juni sogar nach Toronto zu seinem Konzert ein, um ihr Kanada – sein Heimatland – höchstpersönlich zu zeigen. Er nahm sich Zeit und genoss es, mit ihr eine Art „Mini-Urlaub“ zu verbringen.

„Die zwei sind jetzt schon seit einiger Zeit in Kontakt und haben sich hinter verschlossenen Türen und über Chats besser kennengelernt“, berichtet ein Insider der Seite. „Alle sind von Nicola begeistert und glauben, dass sie einen guten Einfluss auf Justin haben könnte.“

Schlecht wäre das für den Sänger mit Sicherheit nicht. Erst vergangenen Woche war er wieder wegen einer Prügelei auf offener Straße in die Schlagzeilen geraten. Eine Freundin, die ihn auf den Boden zurückholt, täte ihm gut.

Seit seiner komplizierten On/Off-Beziehung mit Selena Gomez (23), die 2014 endgültig endete, zeigte sich der 22-Jährige zwar immer wieder mit hübschen Mädels an seiner Seite, doch daraus wurde nie etwas Festes. Könnte Nicola das nun vielleicht ändern? (rk)