John Legend wird 41: Die schönsten Momente im Leben des Musikers

John Legend ist dank Hits wie "Ordinary People" und "All of Me" zehnfacher Grammy-Gewinner. Aber auch abseits des Rampenlichts kann der Künstler, der am 28. Dezember seinen 41. Geburtstag feiert, große Erfolge verbuchen. Hier die wohl schönsten Bilder aus seinem bisherigen Leben. © spot on news

Das Leben von John Legend, der als John Roger Stephens geboren wurde, war schon immer von Musik geprägt. Als er 2002 den Cousin seines damaligen Mitbewohners kennenlernte, änderte sich jedoch alles. Denn dieser war kein Geringerer als Musik-Star Kanye West (links) – der sofort das Talent des angehenden Popsängers erkannte.
West besorgte Legend fortan zahlreiche Jobs. Unter anderem sang der heute 41-Jährige den Chorus von Alicia Keys Song "You Don't Know My Name" (2003). Die beiden Künstler scheinen sich auch außerhalb des Tonstudios gut verstanden zu haben.
Auf seinen Durchbruch als Solokünstler musste Legend allerdings noch bis 2005 warten. Sein erstes Album "The Lifted" kam auf den Markt und wurde ein voller Erfolg. Achtmal wurde der Musiker anschließend für einen Grammy nominiert, drei Auszeichnungen nahm er mit nach Hause.
Zu dieser Zeit stand der Sänger auch mit anderen Künstlern auf der Bühne: So sang er etwa zusammen mit India.Arie auf dem "Oxygen's Custom Concert" im März 2005. Die beiden performten grandios zusammen und zeigten dem Publikum mit einem Kuss auf die Wange wie harmonisch es zwischen ihnen ablief.
Model Heidi Klum ist für Legend ebenfalls keine Unbekannte. Die beiden kennen sich bereits seit einigen Jahren. Bei der Wohltätigkeitsveranstaltung "Save The Music" im Jahr 2005 posierten sie miteinander und sorgten mit den Schnappschüssen für ein wenig Gesprächsstoff. Sein Herz gehört jedoch einer anderen Dame.
Zwei Jahre später fand der Musiker sein privates Glück mit Model Chrissy Teigen. Die beiden lernten sich 2007 am Set des Musikvideos "Stereo" kennen und schwebten kurze Zeit später gemeinsam sichtlich glücklich über ihren ersten gemeinsamen Roten Teppich.
Die beiden sind ein absolutes Traumpaar und offenbar für jeden Spaß zu haben. So verkleideten sie sich 2013 zum 28. Geburtstag von Teigen als Super Mario und Prinzessin Peach.
Seit 2013 ist das Paar auch verheiratet. In einer romantischen Zeremonie im italienischen Como gaben sie sich das Jawort. Die beiden unterstützen sich in jeder Lebenslage - so auch beim "Women of the Year"-Award (Bild).
Seinen beruflichen Höhepunkt feierte Legend bei der Oscar-Verleihung 2015. Zusammen mit Rapper Common wurde er für den Filmsong "Glory" aus dem Biopic "Selma" ausgezeichnet.
Privat wurde ein Jahr darauf gejubelt: Am 14. Juni 2016 kam Töchterchen Luna Simone zur Welt. Die Kleine begleitete ihre berühmten Eltern seither bereits auf Premieren und ist ihrem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten.
2017 wurde dem Musiker eine ganz besondere Ehre zuteil. Er war Headliner des "Nobel Peace Prize Concerts", einem Konzerts zu Ehren der Gewinner des Friedensnobelpreises. Damals wurde die Anti-Atomwaffen-Kampagne ican mit dem Preis bedacht.
Im selben Jahr gewann Legend auch einen Tony Award als Produzent des Theaterstücks "Jitney" (hier mit seinem Team). Damit ist Legend erst die 13. Person, die jeweils mindestens einen Emmy, einen Oscar, einen Grammy und einen Tony erhalten hat.
Der Sänger ist nicht nur als Musiker erfolgreich, auch steht er hin und wieder vor der Kamera. So hatte Legend etwa 2016 im Film "La La Land" mit Ryan Gosling und Emma Stone (Foto) eine kleine Rolle ergattert.
Die Hauptrolle im Leben des Künstlers spielt aber seine Familie. Diese wurde am 16. Mai 2018 mit der Geburt von Sohnemann Miles komplett. Zu viert leben sie größtenteils abseits des Rampenlichts mehr als glücklich und lassen ihre Fangemeinde über Instagram regelmäßig an ihrem Familienleben teilhaben.