Johannes Laschet (28) ist der Sohn des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet (56), doch nach Ähnlichkeiten sucht man vergebens. Dafür wirkt er viel mehr wie ein Doppelgänger von Ryan Gosling – wie einige finden. In einem Interview erzählte der Instagram-Star jetzt, wie es ist, immer mit einem Superstar verglichen zu werden.

Smartes Auftreten, ein verschmitztes Lächeln und ein klassischer Klamotten-Stil – Johannes Laschet wirkt auf Instagram wie der letzte Gentlemen und kommt mit seinem Look gut an.

Der Mode-Blogger hat fast 40.000 Follower auf seinem Account, die er regelmäßig mit Fotos in hochwertiger Anzug-Montur begeistert. Auf den Bildern sitzt jedes Haar perfekt und jede Pose wirkt meisterhaft einstudiert.

Sieht er aus wie Ryan Gosling?

Große Aufmerksamkeit bekommt er jedoch besonders durch seine – angeblich – verblüffende Ähnlichkeit mit Schauspieler Ryan Gosling.

Mit dem La La Land-Star wird er in den Medien immer wieder verglichen und auch im Alltag kommt Johannes durch seinen berühmten Doppelgänger in absurde Situationen, wie er jetzt im Interview mit "RTL" erzählte.

Verwechslung in Florenz

Johannes erinnert sich schmunzelnd, wie in Florenz zwei Frauen ein Foto von ihm machen wollten, als sie jedoch erfuhren, dass es sich bei dem Objekt ihrer Begierde nicht um den echten Gosling handelte, ließen sie es dann doch lieber bleiben.

"Ich versuche nicht, zu kopieren"

Obwohl ihm der Vergleich viel Aufmerksamkeit einbrachte, ist der Jura-Student nicht davon begeistert immer mit einem Sex-Symbol verglichen zu werden: "Muss jetzt nicht sein. Ich versuche auch da nichts zu kopieren."

Und weiter: "Eine gewisse Ähnlichkeit ist vielleicht da. Aber ich bin ich und bleibe ich."

2017 wird er in der Jury des "GQ-Gentlemen"-Award sitzen, bei dem er selbst 2015 zu den Finalisten gehörte. (uma)   © top.de