Joey und Justine haben sich getraut: Am 5. Mai 2017 gaben sich der "Dschungelcamp"-Gewinner von 2013 und seine Freundin im Kölner Standesamt das Ja-Wort.

Es war wohl der schönste Moment im Leben von Joey Heindle und Justine Dippl: Am Freitagnachmittag erschien das Paar farblich aufeinander abgestimmt (sie im rosa Kleid, er im rosa Hemd) im rheinländischen Rathaus, um zusammen ein neues Kapitel als Ehepaar zu beginnen.

Aufgeregter Bräutigam

Gegenüber "Bild" offenbart der 23-Jährige, wie es ihm kurz vor der Trauung ging: "Heute morgen bin ich aufgestanden und habe vor Freude erstmal getanzt." Und fügte anschließend hinzu: "Ich bin soooo aufgeregt."

Aufgeregt ging es auch während der Eheschließung zu: Da heulte Joeys Braut Rotz und Wasser und forderte die Gäste scherzhaft auf mitzuweinen, um nicht die Einzige zu sein, bei der die Tränen kullern, wie "Bild" berichtet.

Ringe mit Namen und Datum

Besonders sentimental wurde es allerdings, als die Verliebten die Ringe austauschten. Zum symbolischen Schmuck berichtete Joey voller Freude, dass bei beidem Name und das Datum, an dem sie sich kennenlernten, eingraviert ist.

Bald schon Eltern?

Die Ehe wollen die beiden jetzt mit der Gründung einer Familie krönen. Dazu sagte Heindle: "Ich werde dich zur glücklichsten Frau der Welt machen und dir dreitausend Babys schenken."

Dass seine Frau da auch ein Wörtchen mitzureden hat, machte sie ihm allerdings schnell deutlich und konterte amüsiert, dass "zwei bis drei" auch erst einmal reichen würden. Na, mal sehen, wer sich durchsetzt …  © top.de