Los Angeles - US-Moderator Jimmy Kimmel hat zum siebten Geburtstag seines Sohnes Billy Ärzten und Krankenhauspersonal gedankt, die den herzkranken Jungen nach seiner Geburt behandelt hatten. "Dieser Junge ist sieben dank euch", schrieb der 56-Jährige neben Fotos seines Sohnes auf Instagram.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Der Talkmaster und Comedian, der mit seiner Frau Molly McNearney außerdem eine neunjährige Tochter hat, berichtete dem Branchenportal "Entertainment Tonight", dass es Billy heute "toll" gehe. "Er ist völlig normal - ich sollte nicht sagen, dass er normal ist, er ist kein normales Kind, er ist ein seltsames Kind, aber sein Herz ist in Ordnung", sagte Kimmel und lachte. Der Moderator scherzte, dass seine und Mollys einzige Sorge um den Jungen heute dessen "ein bisschen verrücktes" Temperament sei.

Der mehrfache Oscar-Moderator hatte nach Billys Geburt im Frühjahr 2017 in seiner "Jimmy Kimmel Live!"-Show erzählt, dass sein Sohn direkt nach seiner Geburt wegen eines angeborenen Herzfehlers operiert werden musste. Kimmel forderte in dem emotionalen Monolog und auch später immer wieder, dass Eltern aller Einkommensklassen ein Recht auf eine gute Behandlung ihrer Kinder haben müssten. Zu Billys siebtem Geburtstag sammelte der Moderator Spenden für die Kinderklinik in Los Angeles, in der Billy operiert worden war.  © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.