Jenny Frankhauser wird Weihnachten nicht mit ihrer Mutter verbringen - wegen Daniela Katzenberger. Sie hat keine Lust, ihren Streit einfach so zu begraben.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Man kommt sich wieder näher im Hause Katzenberger. Nachdem wegen des Streits zwischen Daniela und Jenny auch Mama Iris ein wenig auf Abstand gegangen war, herrscht nun wieder Friede, Freude und Eierkuchen. Auf Instagram postete Daniela ein Bild von beiden beim Frühstück und "Weibertratsch".

Jenny fehlt - auch an Weihnachten

Doch eine fehlt am Tisch und das wird sich wohl auch an Weihnachten nicht ändern: Während Mama Iris und Tochter Daniela das Fest der Liebe gemeinsam auf Mallorca feiern werden, möchte Schwester Jenny den Streit mit Daniela nicht vergessen.

Das kommt für Jenny nicht in Frage, wie sie im Interview mit RTL erklärt: "Das wäre für mich einfach falsch, wenn ich nur für die Öffentlichkeit oder für meine Mama vorspiele, das alles ok ist. Das bin einfach nicht ich, ich bin ein ehrlicher Mensch."

Weihnachten mit den Tanten

Offenbar besteht Jenny darauf, dass Daniela den ersten Schritt macht – und das nicht erst unter dem Weihnachtsbaum: "Man kann sich ja mal melden, wenn man sich wirklich vertragen wollen würde."

Sie werde Weihnachten stattdessen mit Oma, Opa und Tanten verbringen: "Dort weiß ich, dass ich willkommen bin und dass die mich ganz arg lieb haben." (mia)  © spot on news

Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2018: Das ist Jenny Frankhauser

Reality-Sternchen, Schlagersängerin und Schwester von Daniela Katzenberger: Wir stellen Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Frankhauser vor.