In einem Interview sprach Jenny Frankhauser über ihr Verhältnis zu ihrer berühmten Schwester Daniela Katzenberger.

Fans, die auf eine Versöhnung zwischen Jenny Frankhauser und Daniela Katzenberger hofften, müssen jetzt stark sein. Denn am Rande der Goldenen-Sonne-Preisverleihung fand die Dschungelkönigin klare Worte über ihre Beziehung zu ihrer älteren Halbschwester – und die verdeutlichen: Zwischen den beiden TV-Stars herrscht immer noch Eiszeit.

"Kein Verhältnis und keinen Kontakt"

Auf Daniela angesprochen, antwortete Jenny im "Bild"-Interview: "Zu Daniela habe ich kein Verhältnis und keinen Kontakt."

Die Frage, ob sie sich denn mehr Kontakt mit der Katze wünsche, beantwortete die 25-Jährige knapp mit den Worten: "Nein, es ist alles gut, wie es ist."

Was war geschehen?

Kleine Rückblende: Nachdem Jennys Vater im Mai letzten Jahres verstarb, beschuldigte diese Daniela, nicht für die Familie da gewesen zu sein. Es war der Beginn familiärer Streitereien, über die Jenny regelmäßig in den Medien berichtete. Seitdem sollen die beiden Frauen keinen persönlichen Kontakt mehr gehabt haben.

Wie Jenny nun deutlich machte, hält diese Funkstille offensichtlich immer noch an. Das dürfte Iris Klein nicht gerade freuen. Die Mutter der beiden Reality-Stars hatte während der letzten Staffel "Ich bin ein Star – holt mich hier raus" immer wieder betont, wie sehr sie sich eine Versöhnung ihrer beiden Töchter wünsche. (uma)


  © top.de