Jennifer Aniston hat am Montag bei ihrem Besuch in der "Ellen DeGeneres Show" die Bombe platzen lassen: Sie sprach über neue Pläne mit ihren "Friends"-Co-Stars. Kehrt die Kult-Clique etwa zurück?

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Courteney Cox (Monica), Jennifer Aniston (Rachel), Lisa Kudrow (Phoebe), David Schwimmer (Ross), Matt LeBlanc (Joey) und Matthew Perry (Chandler) spielten sich mit der Serie "Friends" in den 90er-Jahren in die Herzen der Fans. Die Serie, die in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum feiert, hat durch die Präsenz auf Netflix (seit 2016 abrufbar, ab 14. November bei Amazon) in den letzten Jahren sogar noch mehr Anhänger hinzugewonnen.

Sehnsüchtig wird deshalb ein Comeback der New Yorker Clique herbeigesehnt. Jennifer Aniston hat in einem Interview nun über ein neues Projekt mit ihren ehemaligen Kollegen gesprochen.

Jennifer Aniston: "Wir arbeiten an etwas"

"Wir würden es lieben, wenn es etwas gibt, aber wir wissen nicht, was das ist", verriet die Schauspielerin laut "Deadline" am Montag im Interview mit der US-Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres. "Also versuchen wir es einfach. Wir arbeiten an etwas", so Aniston. Mehr ließ sie sich nicht entlocken.

"Ich möchte die Leute nicht unnötig in Aufregung versetzen!" Dass es sich dabei um ein Reboot der Show handle, kann ausgeschlossen werden, stellte die Schauspielerin klar.

"Friends"-Selfie sorgt für Wirbel

Erst vor kurzem hatte Instagram-Neuling Aniston mit ihrem ersten Beitrag auf der Plattform für helle Aufregung unter den "Friends"-Fans gesorgt: Sie postete ein aktuelles Selfie mit ihren ehemaligen Co-Stars. Das Foto hat mittlerweile mehr als 14 Millionen Likes.

Gegenüber Ellen DeGeneres nannte Aniston auch die Gründe für ihre jüngste Anmeldung bei der Social-Media-Plattform: "Warum soll ich nicht bei der Party mitmachen? Es ist gar nicht so unheimlich! Du kannst Informationen teilen, dich mit deinen Fans in Verbindung setzen, Falsches, das über dich berichtet wird, korrigieren, Spaß haben, dich über dich selbst lustig machen und dich über andere lustig machen." (jom)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Friends" im Hipster-Gewand

© YouTube