Um sich vor dem Brangelina-Drama und den damit verbundenen negativen Schwingungen zu schützen, greift Jennifer Aniston (47) zu einem ganz besonderen Mittel.

Damit hatte Jennifer Aniston vermutlich nicht gerechnet. Kaum wurde die Trennung von Brad Pitt (52) und Angelina Jolie (41) bekannt, richteten sich alle Augen ebenfalls auf sie.

Jen, die hinter dem Scheidungs-Drama ihres Ex-Mannes eine Art "Karma-Rache" vermutet, wurde der ganze Rummel um sie schnell zu viel. Und das, obwohl sie als Siegerin der ganzen tragischen Geschichte gefeiert wird. Ihre Lösung: Flucht aus dem mit schlechten Schwingungen verseuchten Los Angeles.

Glauben Sie an die Kraft von Schutz-Symbolen?
  • A
    Da ist sicherlich etwas dran.
  • B
    Totaler Humbug!


Mittlerweile ist Jennifer Aniston wieder wohlbehalten in New York unterwegs. Doch auch hier scheint sie sich nach wie vor von den b(r)ad Vibes verfolgt zu fühlen. Da können wohl nur noch höhere Mächte helfen.

In diesem Fall ist es ein auffälliges Amulett, das Jen seit neuestem um den Hals trägt. Dabei handelt es sich um ein orientalisches Nazar-Amulett, das der Form eines blauen Auges nachempfunden ist. Es soll vor bösen Blicken schützen und negative Schwingungen abwehren.

Schwupps, der Nächste bitte! Brad und Angelina waren nie lange Single.

Zauberauge von Star-Designerin

Solche Glas-Anhänger gibt es schon für 99 Cent in jedem gut sortierten Souvenir-Shop. Jens Schutz-Anhänger stammt allerdings von der Designerin Jennifer Mayer und kostet mal eben 3000 Euro. Peanuts für Jen, aber ob der gute Zauber deswegen besser hilft?

Denn – so geht der Volksglaube weiter – hat der Talisman erst seinen Dienst getan, wenn das Auge gesprungen oder kaputt gegangen ist. In diesem Fall wäre ein Billig-Anhänger vermutlich wirkungsvoller als ein Designer-Teil. Wer daran nun glaubt oder nicht – in ein paar Tagen wendet sich die Welt ohnehin wieder einem neuen Klatsch-Thema zu. Und Jen ist von ihrem "bösen Fluch" befreit. (zym)  © top.de