Ivanka Trump hat eine neue Frisur: Die Tochter von US-Präsident Donald Trump trägt jetzt einen Bob. Das ist frisch und elegant, aber nicht wirklich neu.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Zum Auftakt ihrer Südamerika-Reise landete Ivanka Trump in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá und begeisterte mit einem neuen Hairstyling: Die lange Mähne ist ab, die First Daughter trägt jetzt einen eleganten Bob.

Ivanka Trump, Tochter und Beraterin von US-Präsident Donald Trump, kennen wir seit dem Amtsantritt ihres Vaters 2017 mit langen, blonden Haaren. Nun stieg die 37-Jährige allerdings um einiges kürzer aus dem Flugzeug. Der gerade geschnittene Bob löst gemischte Reaktionen bei den Usern aus.

Die einen sind begeistert von dem neuen, cleanen Look der Präsidententochter. So kommentiert ein User auf Instagram: "Du siehst so toll aus mit den kurzen Haaren." Andere bedauern, dass die mode-affine US-Amerikanerin Haare gelassen hat: "Wie konntest du nur deine Haare abschneiden?"

Ivanka Trump: Ist weniger mehr?

Die Kritik einer weiteren Userin geht in eine ganz andere Richtung. Sie findet den Mode-Aspekt eher zweitrangig: "Wie wäre es damit, deine Aufmerksamkeit weniger auf deine Haare & Co. zu richten, als vielmehr auf die Umweltregulierungen, die dein Daddy hat streichen lassen?" Auf Twitter heißt es in einem Kommentar: "Der Bob ist nur ein trauriger Versuch, endlich ernst genommen zu werden."

Zuletzt trug Ivanka Trump 2005 einen Bob. Seitdem sah man sie stets mit langen, blonden Haaren und einem Mittelscheitel. Ihr neuer "alter" Cut ist also das erste Umstyling seitdem ihr Vater Präsident der Vereinigten Staaten ist. (kms)  © spot on news

Ivanka Trump und Jared Kushner jagen Twitter-Nutzern Schauer über den Rücken

Auf ihrem Twitter-Account hat Ivanka Trump ein Foto von sich und ihrem Ehemann Jared Kushner hinter einem der Fenster des Buckingham Palace gepostet. Bei Twitter sorgt das Bild für eine Mischung aus Belustigung und Entsetzen.