• TV-Sternchen Micaela Schäfer teilt auf Instagram freudig einen Schnappschuss ihrer Corona-Schutzimpfung.
  • Doch ihr Post geht nach hinten los.
  • Micaelas Follower können ihre Begeisterung nicht teilen und fragen sich stattdessen: Warum wurde sie schon geimpft?

Mehr Promi-News finden Sie hier

Micaela Schäfer sitzt, obenrum nur mit einem BH bekleidet, im Behandlungszimmer und reckt stolz ihren Impfpass in die Kamera. Auf Instagram teilt sie ein Foto ihrer Corona-Schutzimpfung und freut sich: "Juchu! Endlich geimpft!"

Noch nie sei sie so aufgeregt gewesen wie bei dieser Spritze. "Toll, dass es jetzt mit großen Schritten vorwärtsgeht und wir hoffentlich bald wieder sorglos zusammen Zeit verbringen können, egal wo und mit wem", freut Micaela Schäfer sich.

Doch Fans des Erotik-Models können ihre Freude nicht teilen. Viele ihrer Follower sind über Micaelas Post verärgert und fragen sich, warum gerade sie den Pieks schon erhalten hat. In den Kommentaren ist sogar vom "Promi-Vorteil" die Rede.

Impfung für Micaela Schäfer: Ihre Fans sehen das kritisch

"Wieso wurdest du schon geimpft? Ich dachte, es sind gerade ältere Menschen dran", lautet etwa ein Kommentar. "Mit welcher Begründung darfst du dich impfen lassen", möchte jemand anderes von Micaela wissen.

"Das ist wohl der Promi-Bonus", vermutet ein Nutzer darauf. Unter dem Beitrag finden sich zahlreiche ähnliche Kommentare.

Die Impfreihenfolge ist in Deutschland derzeit klar geregelt: Der Impfstoff geht zuerst an Menschen im Alter ab 80, Bewohner in Pflegeheimen, Personal auf Intensivstationen, in Notaufnahmen und Rettungsdiensten, wie die Bundesregierung informiert. In Gruppe zwei und drei folgen Menschen ab 60 Jahren sowie einige weitere Personengruppen, darunter medizinisch vorbelastete Menschen.

Micaela Schäfer äußert sich nicht weiter zu ihrer Impfung

Welche Umstände Schäfers Impfung rechtfertigen, ist nicht bekannt. Auf die negativen Kommentare ihrer Follower geht das TV-Sternchen nicht ein.

Ihr Kollege Julian F. M. Stoeckel dagegen nimmt die 37-Jährige in Schutz: "OMG – so viele negative, frustrierte und persönlich diffamierende Kommentare! Unsäglich ..." reagiert er auf den Wirbel um Schäfer.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Carmen und Robert Geiss kassieren nach Corona-Impfung heftige Kritik

Die Impf-Kampagne in Deutschland stockt nach wie vor. Viele, die sich gerne impfen lassen möchten, müssen weiter auf einen Termin warten. Der Grund: eine starre Impfreihenfolge gepaart mit einem Mangel an Impfstoffen. Carmen und Robert Geiss sind schon geimpft. Und das kann die Netz-Gemeinde nicht so ganz nachvollziehen.