Zwölf Jahre nach ihrem Gesangdebüt meldet sich Paris Hilton zurück am Mikrofon. Zum Valentinstag präsentierte sie ihren Fans den Song "I Need You". Die Reaktionen fallen gemischt aus.

Alle News aus der Welt der Stars

Bereits mehrere Tage vor dem 14. Februar zählte Paris Hilton den Countdown zu ihrer neuen Valentinstags-Single "I Need You" herunter. Dann war es endlich soweit für ihren großen Auftritt. Auf Instagram postete die Hotelerbin am Tag der Liebenden den Song und lieferte dazu ein Video, das an Rosa kaum zu überbieten ist.

Marilyn-Monroe-Verschnitt

In Stil einer Marilyn Monroe räkelt sich Paris Hilton in dem Clip aus einer Torte, auf einem rosa Sessel und in einem pinken Morgenmantel. Auch die Frisur der 36-Jährigen erinnert an Schauspiel- und Sängerikone Monroe.

Allein das Ergebnis mag so gar nicht mit dem großen Vorbild mithalten. Mit dünner Stimme singt Paris Hilton von ewiger Liebe, ohne dabei wirklich Emotionen aufkommen zu lassen. Dennoch: Einige ihrer Fans zeigen sich begeistert: "Gute Arbeit, Paris! Süßer Song, tolle Stimmung!", lautet etwa ein Kommentar. Doch nicht alle ihre Follower zeigen sich so begeistert. Ein User ist der Meinung: "Paris, Deine Zeit ist um, aber Du wirst immer ein Schnuckel der frühen 2000er bleiben."

Das ewige It-Girl

2006 hatte Paris Hilton gegen Ende ihrer Karriere als It-Girl das Lied "Stars Are Blind" veröffentlicht und damit viel Häme einstecken müssen. Anschließend zog sich die Tochter von Hotelier Richard Hilton etwas zurück aus der Partyszene Hollywoods und damit dem Rampenlicht.

Ihren Erfolg verdankt sie vor allem der Doku-Soap "The Simple Life", in der sie an der Seite ihrer Freundin Nicole Richie 2003 bis 2007 versuchte, den Alltag eines Otto-Normal-Verbrauchers abseits des ihr gewohnten Luxus' zu leben.  © 1&1 Mail & Media / CF

Schauspielerin Jenny Elvers postet seit geraumer Zeit fast nur noch Selfies bei Instagram.